+
Jan-Henrik Plumpe (r.) und der SV Titania Erkenschwick kassierten eine Niederlage. 

Fußball

Unnötige Niederlage des VfB Waltrop - FC 26 Erkenschwick im Doppeleinsatz

  • schließen
  • Andreas Letzner
    schließen

Gleich zwei Mal waren die Kicker des FC 26 Erkenschwick am Sonntag im Einsatz. Zunächst beim FC/JS Hillerheide II, dann beim SV Horneburg. 

  • VfB Waltrop wird eiskalt erwischt
  • Teutonia SuS II vergibt 3:0-Führung
  • Zweite Niederlage für Titania Erkenschwick

Etwas verärgert war indes Yüksel Özdemir, Trainer des B-Liga-Spitzenreiters VfB Waltrop.

FC/JS Hillerheide II – FC 26 Erkenschwick 3:2 (0:1): Der erste von zwei Tests lief zumindest ergebnistechnisch nicht zufriedenstellend, denn die Rapener mussten trotz einer 2:0-Führung am Ende noch eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Joel Göttken brachte den FC nach 20 Minuten mit 1:0 in Front. Johannes Hülsken erhöhte in der 57. Minute auf 2:0. In der Endphase aber drehte der FC/JS durch Lukas Urban (68.), Marvin Seis (84.) und Nico Stellmacher (87.) die Partie zu seinen Gunsten.

Anschließend ging es weiter zumSV Horneburg.

SV Titania Erkenschwick – SpVgg. Horsthausen II 1:2 (1:0). Im zweiten Vorbereitungsspiel setzte es die zweite Niederlage für die Titanen. Diese war aber mehr als unnötig, denn speziell in der zweiten Hälfte ließen die Gastgeber einige Hochkaräter liegen. Kevin Sobotta brachte den SVT in Minute 33 durch einen Abstauber mit 1:0 in Front. Nach dem Wechsel drehten die Gäste innerhalb von drei Minuten durch Sven Deppe die Partie (51./54.). In der Folge hatte Mahmut Karatas mehrmals die Möglichkeit auszugleichen, brachte den Ball aber nicht im Tor unter.

GW Erkenschwick III – FC 26 Erkenschwick II 1:7 (1:3). Klare Sache am Nußbaumweg: Die FC-Reserve ging durch Tenzing Norbu Lama in Führung (24.), die Jan Mratzny aber schnell egalisierte (30.). Katim Can Dönmez per Elfer (35.) und Bayram Pazar trafen dann aber zur 3:1-Pausenführung für den FC. Im zweiten Durchgang erhöhten Onay Lenger (51.), Furkan Saribasak (71.) und Oguzhan Özkaya (82.) auf 6:1 für die Rapener. Denn 7:1-Endstand aus FC-Sicht markierte GWE-Akteur Till Wagner mit einem Eigentor.

 VfB Waltrop – VfL Resse 2:4 (1:1): „Unnötig“, kommentierte Özdemir die Niederlage. Gleich in der Anfangsphase wurde der VfB eiskalt erwischt. Einen Fehler im Spielaufbau nutzte der Gast zur frühen Führung (3.). Doch den Fehler bügelte Thorben Hermann postwendend mit dem 1:1 (7.) aus. Der zweite Durchgang begann genauso wie der erste, mit einem Fehler der Hausherren: Tunakan Turna unterlief ein Eigentor (48.). Danach vergaben Emir Tavalioglu, Sherif Dawud und Justin Jerichow vergaben beste Einschussmöglichkeiten. Besser machten es auf der anderen Seite die Gäste, die durch Tore in der 73. und 84. Minute den Sieg sicher stellten. 

Teutonia SuS Waltrop II – SW Röllinghausen II 3:3 (1:0): Über 70 Minuten hatte Teutonia SuS Waltrop II im Testspiel der beiden Tabellenzweiten der Kreisligen B3 und B4 gegen SW Röllinghausen II alles im Griff. Hendrik Köster aus dem Bezirksliga-Team der Teutonen hatte zum 1:0 getroffen (37.), nach der Pause erhöhte Luca Jan Grützner innerhalb von nur zwei Minuten (59.; 60.) mit einem Doppelpack auf 3:0. Die Teutonen schienen einem klaren Sieg entgegenzusteuern. Doch dann schlichen sich Nachlässigkeiten ein. Zunächst fiel das 1:3 (73). In der Schlussphase sah Schiedsrichter Muammer Sarac ein Handspiel und zeigte auf den Punkt. Marvin Griegel nutzte die Chance eiskalt aus (83.) – zwei Minuten vor dem Abpfiff fiel dann sogar noch das 3:3 durch Griegel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss

Kommentare