+
Emir Tavalioglu und der VfB wollen am Sonntag gegen Vinnum II einen Sieg einfahren.

Fußball

Die Waltroper Fußball-Klubs wollen am Sonntag alle dreifach punkten

  • schließen

Über die 2:3-Niederlage gegen BG Schwerin  wurde beim Bezirksligisten Teutonia SuS Waltrop unter der Woche viel gesprochen. Beim BV Rentfort sollen drei Punkte her. 

Bezirksliga

BV Rentfort - Teutonia SuS Waltrop (Šo., 15 Uhr): Tim Brauns Fazit daraus, der das Team auf das Auswärtsspiel beim Tabellenfünften BV Rentfort am Sonntag vorbereitet: „Wir müssen zusehen, dass wir uns so langsam für unseren Aufwand belohnen. Wichtig ist, dass wir jetzt nicht verkrampfen und uns unter Druck setzen“, warnt Braun. Sven Beckmann fehlt am Sonntag wegen seiner Gelb-Rot-Sperre. Hinzu kommt der Ausfall von Luca Gennermann, der wegen einer Verpflichtung an der Uni passen muss. Dafür kehren Niko Poslednik und Ali Caliskan in den Kader zurück.

Kreisliga B 4

VfB Waltrop - Westfalia Vinnum II (So., 15.15 Uhr): „Die Niederlage gegen Erkenschwick ist abgehakt. Wir wissen, welche Fehler wir gemacht haben“, sagt Yücel Özdemir, der aus dem Urlaub zurückgekehrte Trainer des B-Ligisten VfB Waltrop vor dem Heimspiel gegen Vinnum II. „Mein Team muss vorne effektiver agieren und vor allen Dingen dürfen wir uns nicht soviele Gegentore einfangen“, erinnert der Coach daran, dass der entthronte Spitzenreiter in den letzten beiden Partien sieben Gegentore kassiert hat. Da auch Denis Özdemir und Pascal Almenröder ihren Urlaub beendet haben, kann der Trainer morgen aus dem Vollen schöpfen. Lediglich auf den Gelb-Rot gesperrten Ilyas Özdemir kann der VfB-Coach nicht zurückgreifen.

FC Spvgg. Oberwiese - SG Suderwich II (So., 13 Uhr): Für das Team von Trainer Fabian Müller bietet sich dabei die große Chance, mit dem vierten Sieg in Folge, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Mit Rückenproblemen wird Jens Wetterkamp definitiv ausfallen und auf die privat verhinderten Manuel Meeßen und Maximilian Scharpenberg kann Müller ebenfalls nicht setzen.

FC/JS Hillerheide II - Teutonia SuS Waltrop II (So., 13 Uhr): Die 1:7-Niederlage gegen den neuen Spitzenreiter TuS Henrichenburg hat Teutonia SuS II im Dienstagstraining aufgearbeitet. Am Sonntag, wenn sein Team beim FC/JS Hillerheide II antreten wird, erwartet Trainer Bernd Spriewald von seiner Mannschaft eine Reaktion auf die schwache Vorstellung vom Vorsonntag. Während hinter dem Einsatz von Max Distelkamp ein Fragezeichen steht, wird Jens Randermann auflaufen können. Auch Keeper Jannik Kösling ist wieder mit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 

Kommentare