+
Olaf Neisen (l.) war in der Saison 12/13 gemeinsam mit Maik Portmann für die Spvgg. Erkenschwick II als Trainer verantwortlich. 

Fußball

Nach dem Trainerwechsel bei der Spvgg. II: Alle Spieler wollen bleiben 

  • schließen

Michael Blum hatte angeboten, in Doppelfunktion als Trainer der Spvgg. II und Sportlicher Leiter bei Grün-Weiß  bis zum Saisonende zu arbeiten. Dazu kam es nicht.   

  • Patrick Warning und Olaf Neisen haben die Arbeit bei der Spvgg. Erkenschwick II aufgenommen. 
  • Am Dienstagabend gab es eine erste Mannschaftssitzung im Vereinsheim. 
  • Personell werden auch die Spieler aus der Altherrenabteilung aushelfen müssen.      

Nach Trainer Michael Blum, der gehen musste, hat auch Rolf Budäus seine Arbeit bei der zweiten Mannschaft der Spvgg. Erkenschwick eingestellt – freiwillig allerdings. „Er hat nicht den Erfolg gehabt, den er sich selbst erhofft hatte, wird aber weiter als Zuschauer zu den Spielen kommen“, sagt Patrick Warning, der ab sofort das Kreisliga-B-Team der Spvgg. als Cheftrainer gemeinsam mit Olaf Neisen zunächst bis zum Saisonende coachen wird. 

Trainerduo blickt nur kurz zurück

Am Dienstagabend hatte der 33-Jährige die Spieler zu Pizza und Cola ins Vereinsheim geladen. Elf waren gekommen, fünf „nachvollziehbar“ verhindert, wie Warning sagt. Einer kam gar nicht. In der Mannschaftssitzung haben Warning und Neisen kurz auf den ersten Teil der Saison zurückgeblickt. „Das Thema Blum ist für uns jetzt aber abgehakt“, sagt Warning.

Kein Spieler hat sich abgemeldet 

Für den neuen Trainer erfreulich, dass niemand personelle Konsequenzen nach der Trennung von Michael Blum gezogen hat, der beim Nachbarn Grün-Weiß als Sportlicher Leiter Tomasz Czarnik ablöst. „Obwohl Michael Blum nachweislich versucht hat, den einen oder anderen Spieler mitzuziehen“, versichert Warning. 

"Kann ansprechen, wen ich will"  

Michael Blum selbst nimmt zu den Vorwürfen Stellung, dass er versucht habe, Spieler von der aktuellen zweiten Mannschaft abzuwerben: "Ich habe dem Vorstand angeboten, dass ich bis zum Saisonende keine Spieler der Spvgg. ansprechen werde, wenn ich in Doppelfunktion Trainer bei der Spvgg. und Sportlicher Leiter bei Grün-Weiß bin. Der Vorstand hat sich gegen eine Doppelfunktion entschieden, also bin ich ab sofort nur noch Sportlicher Leiter bei Grün-Weiß und kann daher ansprechen, wen ich will."

Neisen und Warning wieder vereint

Ein Thema war das alls am Dienstag beim Mannschaftsabend für Warning und Neisen nicht. Mehr Zeit widmeten die neuen Trainer, die vor sechs Jahren schon einmal als Trainerduo für die Spvgg. II verantwortlich waren, da aber in umgekehrter Rollenverteilung, dem bald beginnenden zweiten Teil dieser Spielzeit. „Im ersten Schritt wollen wir natürlich wieder für einen regelmäßigen Trainingsbetrieb und eine höhere Beteiligung sorgen“, sagt Warning. 

Als Spielertrainer nur in Notfällen

Als spielender Trainer will er selbst nur noch in Notfällen auf dem Platz stehen. Das wird wohl häufiger der Fall sein. Personell könne der Verein nicht mehr nachlegen. „Das Transferfenster ist geschlossen“, sagt er. „Daher werden wir eng mit den Alten Herren zusammenarbeiten müssen. Eventuell kommt hin und wieder ein Spieler von oben zu uns“, hofft der neue Trainer, der sich auch über das Saisonende hinaus ein Engagement bei der Spvgg. II vorstellen kann.

In der vergangenen Woche hatte die Spvgg. die Trennung von Michael Blum bekanntgegeben. 

Trainerwechsel hat es auch bei Bezirksligist SG Suderwich und A-Ligist FC 96 Recklinghausen gegeben. 

Was Michael Blum bei GW Erkenschwick anders machen will, gibt es hier.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss
Bewaffneter Überfall auf Spielhalle: Zeugen verfolgen Täter - dann fällt ein Schuss

Kommentare