Bälle in den Sack: Die Saison im westfälischen Amateurfußball dürfte beendet sein.
+
Bälle in den Sack: Die Saison im westfälischen Amateurfußball dürfte beendet sein.

Fussball

Entscheidung über Saisonabbruch ist gefallen

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Die Entscheidung ist gefallen: Bis Montagabend hatten die Delegierten des FLVW-Verbandstages über den Saisonabbruch im westfälischen Fußball zu befinden. Heute soll das Ergebnis verkündet werden.

  • Außerordentlicher Verbandstag des westfälischen Fußballverbandes ist beendet.
  • An diesem Dienstag will der FLVW das Ergebnis verkünden.
  • Am Abbruch der Saison gibt es kaum Zweifel.

Bemerkenswert: Wochenlang bereiteten die Funktionäre in Videoschalten und Telefonkonferenzen die Entscheidung vor. Auch der Verbandstag wurde vor allem virtuell, also via Internet, abgehalten. Die finale Entscheidung aber erfolgte in geheimer Abstimmung – mittels der guten alten Post. 

„Das ging ganz analog per Brief“, sagt Andreas Mermann, Vorsitzender im Kreisfußballausschuss (KFA, Foto). 149 Delegierte aus Westfalen stimmen ab, sechs Stimmen kommen aus dem Fußballkreis Recklinghausen. Mermann geht davon aus, dass eine überwältigende Mehrheit in der Corona-Krise für den Abbruch und die vom Verband bereits vorgeschlagenen Aufstiegsregeln votiert: „Alles andere würde mich schon sehr wundern.“ 

Damit wäre endlich Klarheit geschaffen: Verband und Fußballkreise könnten die Seuchenspielzeit 2019/20 abhaken und sich der kommenden Saison zuwenden. Deren Planung dürfte angesichts der Unwägbarkeiten der Corona-Krise noch eine Herausforderung werden. In Recklinghausen will der Kreisvorstand in der kommenden Woche erste Weichen dafür stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Wachwechsel an der Spitze der RTG  - das plant der neue Präsident
Wachwechsel an der Spitze der RTG - das plant der neue Präsident
Wachwechsel an der Spitze der RTG - das plant der neue Präsident
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln

Kommentare