+
Der Schlusspunkt in Wickede: Leon Stöhr erzielt das 4:1 für die Spvgg. Auf weitere Tore hoffen die Schwarz-Roten nun auch im Heimspiel am Sonntag gegen den Lüner SV.

Fußball

Wesfalenligisten Sinsen und Erkenschwick wollen in die Erfolgsspur

  • schließen

Ausgerechnet beim Überraschungs-Vierten FC Lennestadt, in der letzten Saison knapp dem Abstieg entronnen, hofft der TuS 05 Sinsen in der Westfalenliga auf die Wende – und die Spvgg. Erkenschwick gegen Lünen auf den ersten Heimsieg der Saison.

„Alles Jammern nutzt nichts“, sagt Sinsens Trainer Toni Kotziampassis angesichts der aktuellen Negativserie. „Es wird Zeit, dass wir punkten, und wenn es Sonntag nur ein Punkt ist.“ Jeder Zähler ist wichtig jetzt, der TuS 05 ist der Abstiegszone schließlich gefährlich nahe gekommen.

Sinsener Personallage entspannt sich immer noch nicht 

Zwar kehrt am Sonntag mit Julian Stöhr ein Mittelfeldspieler zurück, dafür fällt mit Marius Speker ein Angreifer aus. „Damit kommt hinten keiner wieder und vorne sind wir einer weniger“, rechnet der Trainer vor, der damit nach wie vor viele Ausfälle zu beklagen hat. 

Der ahnt: Seine Mannschaft kann an der Lenne nur überraschen. „Gerade auf eigenem Platz ist Lennestadt noch einmal einen Tick besser. Das ist eine kompakte und eingespielte Mannschaft.“

Die Spvgg. Erkenschwick erwartet am Sonntag den Lüner SV. Die Mannschaft von Trainer Christian Hampel, vor dem Start mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht, dümpelt als Tabellen-14. auch nur durch die Saison. 

Erkenschwick sehnt ersten Heimsieg herbei

Erkenschwicks Trainer David Sawatzki sehnt wie alle am Stimberg endlich den ersten Heimsieg herbei. Es ist der sechste Anlauf, den die Schwarz-Roten am Sonntag unternehmen. Die verspüren nach dem 4:1 von Wickede seit langer Zeit Rückenwind. „Spiel und Ergebnis haben definitiv gut getan“, berichtet der Trainer.

Ob der an den Folgen eines Unfalls laborierende Spielmacher Bernard Gllogjani in den Kader zurückkehren wird, entscheidet sich kurzfristig. Dafür droht Timo Conde auszufallen.

So liefen die letzten Begegnungen von der Spvgg. Erkenschwick und des TuS 05 Sinsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Drei Einbrüche in Herten: Jetzt sucht die Polizei Zeugen
Drei Einbrüche in Herten: Jetzt sucht die Polizei Zeugen

Kommentare