+
Noch eine große Chance für Genclikspors Süleyman Demirci. Er lupft das Leder über Meckinghovens Torwart Nedim Caliskan hinweg, trifft aber nur den Pfosten.

Fußball

SW Meckinghoven besser als es die 2:7-Pleite aussagt

  • schließen

In der Kreisliga A 2 hat SW Meckinghoven eine bittere 2:7-Niederlage gegen Genclikspor Recklinghausen hinnehmen müssen. Das Derby in der Kreisliga B 4 endete 1:1

Kreisliga A 2

SW Meckinghoven - Genclikspor Recklinghausen 2:7 (1:3): Eine bittere 2:7-Niederlage hat SW Meckinghoven gegen den Tabellenführer Genclikspor Recklinghausen hinnehmen müssen. „Es war die mit Abstand beste Mannschaft, die sich hier vorgestellt hat“, meine Meckinghovens Trainer Olaf Senking nachher. Die Niederlage fiel um einige Tore zu hoch aus, denn die Hausherren verkauften sich sehr gut. Süleyman Demirci schoss die Gäste bereits in der 7. Minute mit 0:1 in Front, fünf Minuten später erhöhte Fatih Sümerci nach einem Eckstoß auf 0:2. Die Hausherren steckten nicht auf und kamen durch Florian Gronwald auf 1:2 heran (13.). Nun wurden die Gäste nervös. In der 39. Minute markierte Kadir Kerter den 1:3-Pausenstand. In der 61. Minute traf Lars-Maximilian Michelchen zum 2:3, nur zwei Minuten später stellte Demirci den alten Abstand wieder her. Dann traf er auch zum 2:5 (72.). Die restlichen beiden Treffer fielen in der Nachspielzeit durch Hakan Cayirli (90.+1) und Levent Oral (90.+3).

Kreisliga B 4

SV Horneburg - DJK SF Datteln 1:1 (1:1): Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes und abwechslungsreiches Derby. In der ersten Viertelstunde hatten die Gäste die Oberhand, dann fand Horneburg besser ins Spiel und verbuchte auch die ersten Chancen. In dieser Phase fiel das 0:1 durch Marvin Schöpf (26.). Noch vor dem Seitenwechsel glich Tobias Guse aus (45.). Nach der Pause wurde das Duell immer rassiger, Tore wollten aber keine mehr fallen.

SV Herta Recklinghausen III - Kültürspor Datteln 0:3 (0:2): Die Gäste übernahmen von Beginn an die Kontrolle und gaben sie nicht mehr ab. Levent Alanyali sorgte mit einem Schuss aus 30 Metern für das 0:1 (30.). Sercan Civelek erhöhte kurz vor der Halbzeitpause auf 0:2 (42.). Der eingewechselte Selcuk Kilic versenkte schließlich einen Freistoß aus 30 Metern zum 0:3-Endstand (73.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare