Cem Simsir und Florian Heith treffen in einem Meisterschaftsspiel aufeinander.
+
Cem Simsir (l., VfB) und Florian Heith (FCM) treffen mit ihren Teams direkt am ersten Meisterschaftsspieltag aufeinander.

Fußball

Fußball-Landschaft wird größer: Diese drei neuen Mannschaften warten auf den Saisonstart

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Einige Fußball-Vereine im Kreis müssen Mannschaften abmelden. In anderen Klubs werden neue Teams gegründet, wie beim FC Marl, VfB Hüls oder BW Westfalia Langenbochum, die am 6. September in die Saison starten.

  • FC Marl, BW Westfalia Langenbochum und VfB Hüls melden neue Teams.
  • Die Neugründung in Marl ist die einzige Gemeinsamkeit.
  • Duell zwischen VfB Hüls und FC Marl direkt am ersten Spieltag.

In der Kreisliga C2 kommt es direkt am ersten Spieltag der Saison am 6. September in Marl zum Duell zweier neu ins Leben gerufener Mannschaften. Am Badeweiher treffen dann der VfB Hüls II und der FC Marl III aufeinander, die mit ihren Erstmannschaften in der Bezirksliga gegeneinander spielen. Dass die Teams zu dieser Saison neu gegründet wurden, ist aber schon die einzige Gemeinsamkeit. Denn während die Hülser wirklich eine neue Mannschaft auf die Beine gestellt haben, hat der FCM sozusagen eine reaktiviert, die es ziemlich genau so schon einmal gab.

Neue „Dritte" ist mit der alten identisch

„Im Prinzip ist unsere neue dritte Mannschaft identisch mit der alten“, sagt Mahyar Mulai, Sportlicher Leiter beim FC Marl. Bis zum Sommer 2018 hatte mit Ramon Kral ein ehemaliger Oberliga-Verteidiger der SpVg. Marl die „Dritte“ trainiert, dabei Stadtmeistertitel der Reserveteams gesammelt und sie in ihrer vorerst letzten Saison auf Platz fünf der Kreisliga B geführt.
Weil die zweite Mannschaft des FCM damals zerbrach, wurde die Drittvertretung um Patrick Walter und Andreas Janzen aufgegeben, einige spielten im Team II weiter. In diesem Sommer kamen zwei Sachen zusammen: Der FCM wollte die Reserve verjüngen und konnte das auch, weil zehn A-Junioren zu den Senioren wechselten. „Und es haben uns Ehemalige der Dritten angesprochen, dass die Mannschaft ihnen fehle“, so Mahyar Mulai. Die Folge: Es gibt die „Dritte“ wieder, und Ramon Kral trainiert sie zusammen mit Walter und Janzen. Der Kader umfasst 25 Spieler, wächst aber weiter. Die Nachwuchsfußballer des FC Marl hatten zuletzt wegen Corona vorsorglich eine Pause eingelegt.

Beim VfB Hüls wird die „Zweite" keine U23

Etwas anders ist die Lage beim VfB Hüls. „Wir wollten unseren Jugendspielern wieder eine zweite Mannschaft bieten“, sagt Carsten Schwarma, stellvertretender Fußball-Abteilungsleiter der Hülser. Eigentlich sollte es eine U23 werden, aber das klappte nicht. „Das hat der Markt nicht hergegeben, und von unseren Jugendspielern blieben dann auch nicht mehr so viele übrig, wir haben alleine sechs in die erste Mannschaft übernommen.“ Nun ist es also eine „normale“ Reserve geworden, die von Adam Swientek trainiert wird. Beide Teams haben ähnliche Ziele und könnten direkte Konkurrenten werden. Wer da die Nase wohl vorne hat? Ein Fingerzeig war das Duell am Badeweiher vergangenen Sonntag. Das hat der VfB II mit 2:1 gewonnen. Am 6. September gibt’s ein Wiedersehen, dann werden allerdings Punkte vergeben.

In Langenbochum spielen Freunde jetzt in einer Mannschaft

Eine neue Mannschaft gibt es auch in Herten. Nach einigen Jahren Pause hat BW Westfalia Langenbochum wieder eine „Dritte“. Die rekrutierte sich zunächst komplett aus einem Freundeskreis, mittlerweile haben sich aber weitere Interessenten gemeldet. „Mein Sohn Florian hat mit einigen Freunden und Schulkollegen zusammengesessen, die alle irgendwann einmal zusammen Fußball gespielt haben“, erzählt Trainer Uwe Treppe, der schon Co-Trainer beim VfB Hüls II war und im Jugendbereich der Hülser, von BW Wulfen und dem FC Marl gearbeitet hat. „Es waren zunächst 13, 14 Jungs, die mich dann gefragt haben, ob ich ihr Trainer sein will.“
Weil er die meisten schon einmal gecoacht hatte, wollte Uwe Treppe. Und weil sowohl die Spieler als auch der Trainer viele Kontakte hatten, vergrößerte sich der Kreis der Interessenten durch Mundpropaganda immer weiter.

Uwe Treppe arbeitet mit einem 22er-Kader

Die Mannschaft gab es also – nur war sie noch bei keinem Verein. „Die Jungs haben sich dann umgeschaut. Und weil ich beim VfB Hüls mit Langenbochums stellvertretendem Jugendleiter Andreas Kozole zusammengearbeitet habe und mit ihm befreundet bin, haben wir mal bei BWWL angefragt.“ Dort rannten Uwe Treppe und seine Mannschaft offene Türen ein. Und gut zwei Wochen vor dem Meisterschaftsstart in der Kreisliga C3 am 6. September beim SC Herten II umfasst das Aufgebot 22 Spieler, und es kommen immer wieder neue hinzu. Der Großteil der Mannschaft ist zwischen 18 und 21 Jahre alt. Die erste Seniorenmannschaft bestritt am Dienstag ein Testspiel bei der Spvgg. Erkenschwick.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zweimal Gelb oder doch nur einmal? Verwirrung im Bezirksliga-Spiel zwischen Lippramsdorf und VfB Hüls
Zweimal Gelb oder doch nur einmal? Verwirrung im Bezirksliga-Spiel zwischen Lippramsdorf und VfB Hüls
Zweimal Gelb oder doch nur einmal? Verwirrung im Bezirksliga-Spiel zwischen Lippramsdorf und VfB Hüls
Nach dem 4:3-Erfolg: Sinsen sucht die Querschläger
Nach dem 4:3-Erfolg: Sinsen sucht die Querschläger
Nach dem 4:3-Erfolg: Sinsen sucht die Querschläger
Bei A-Kreisligist SuS Bertlich ist der Lernfaktor noch hoch
Bei A-Kreisligist SuS Bertlich ist der Lernfaktor noch hoch
Bei A-Kreisligist SuS Bertlich ist der Lernfaktor noch hoch
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Tim Braun wandelt auf Oli Kahns Spuren
Tim Braun wandelt auf Oli Kahns Spuren
Tim Braun wandelt auf Oli Kahns Spuren

Kommentare