Drei Futsal-Spieler kämpfen um den Ball
+
Futsal ist im Kommen (hier eine Spielszene von der WM 2016 in Kolumbien), der FC 96 Recklinghausen ist der erste Klub im Kreis, der sich am Hallensport versucht.

Futsal

Dreifach-Halle händeringend gesucht: Recklinghäuser Klub will mit Futsal sein Sportangebot erweitern

  • Peter Koopmann
    vonPeter Koopmann
    schließen
  • Olaf Nehls
    schließen

Die Spieler haben sie schon zusammen, aber gespielt werden kann noch nicht. Das neue Futsal-Team des FC 96 Recklinghausen sucht noch eine geeignete Sporthalle für seinen Sport.

Händeringend Dreifach-Turnhalle gesucht! Das ist der Aufschrei des FC 96 Recklinghausen. Dort hat sich eine Futsalmannschaft gefunden, die einen Ort sucht, an dem sie ihre Heimspiele austragen kann. Die Spiele finden samstags statt." Und von der Stadt haben wir die Auskunft bekommen, dass samstags keine Halle zur Verfügung stehe", sagt Gerrit Haug, der 2. Vorsitzende des FC 96.

Das Spielfeld muss 40x20 Meter groß sein

Benötigt werden Handballtore und eine entsprechend große Halle. Beim Futsal - im vergangenen Jahr wurde die U17 des VfB Waltrop Westdeutscher Meister - ist das Spielfeld normalerweise 40×20 Meter groß. "Man hat uns die Halle an der Düppelstraße angeboten", sagt Haug weiter, doch die hat weder Handballtore noch ist sie groß genug." Auch ein Privatunternehmen habe dem FC 96 eine Halle angeboten, dort aber sei die Miete zu hoch, so der 2. Vorsitzende des Vereins.

Ein Angebot für den „Hallenpöhler“

Das Futsal-Team ist noch sehr jung. "In dem Verein hat es einige Menschen gegeben, die lieber ausschließlich in der Halle spielen wollten", erzählt Gerrit Haug, "es hat sich herumgesprochen, es kamen immer mehr hinzu." So erkundigte man sich beim Verband und meldete sich an. Die Futsal-Clubs sind im DFB organisiert, im Falle der Recklinghäuser damit im Westdeutschen Fußballverband (WDFV). Kreisweit ist der FC 96 der (noch) einzige Verein, bei dem Futsal gespielt wird. Vor allem in Universitätsstädten wie Münster erfreut sich der filigrane Hallenkick, bei dem ohne Bande gespielt wird, großer Beliebtheit. Weltweit ist Futsal im Kommen, er hat vielerorts den bekannten Hallenfußball den Rang abgelaufen. Der FC 96 Recklinghausen startet in der kommenden Saison in der Westfalenliga, der untersten Liga – wenn er denn starten kann.

„Wir brauchen eine Halle für die Heimspiel“

Haug stellt klar: „Wir brauchen keine Halle für das Training, das kann man auch auf kleinerem Raum machen. Es geht nur um die Heimspiele, die samstags ausgetragen werden. Von der Zeit her wären wir flexibel. Ob um zehn Uhr morgens oder 19 Uhr am Abend, das ist uns egal.“ Er selbst hat sich schon mal einen Überblick über die mögliche Konkurrenz gemacht. „Da rennen mitunter schon gute Fußballer herum“, hat er gesehen, „die einfach Lust haben, in der Halle zu kicken.“ Mittlerweile haben die Recklinghäuser ihre Fühler auch Richtung Nachbarstädte ausgestreckt. Bisher noch ohne Erfolg. „Es ist uns eigentlich egal, wo wir spielen. Aber es ist schon ein Ärgernis, dass wir keine Dreifach-Turnhalle finden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußballkreis Recklinghausen schließt einen Lockdown nicht mehr aus - mit Umfrage
Fußballkreis Recklinghausen schließt einen Lockdown nicht mehr aus - mit Umfrage
Fußballkreis Recklinghausen schließt einen Lockdown nicht mehr aus - mit Umfrage
Das Ostvest meldet die ersten Corona-bedingten Spielabsagen
Das Ostvest meldet die ersten Corona-bedingten Spielabsagen
Das Ostvest meldet die ersten Corona-bedingten Spielabsagen
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Mit makelloser Bilanz an der Spitze - diese Mannschaft startete optimal in die Saison
Mit makelloser Bilanz an der Spitze - diese Mannschaft startete optimal in die Saison
Mit makelloser Bilanz an der Spitze - diese Mannschaft startete optimal in die Saison
So bereitet der TSV Marl-Hüls seinen Neustart nach vier Wochen Pause vor
So bereitet der TSV Marl-Hüls seinen Neustart nach vier Wochen Pause vor
So bereitet der TSV Marl-Hüls seinen Neustart nach vier Wochen Pause vor

Kommentare