+
Fix auf den Beinen, stark am Ball: Die Halterner Aufsteiger Lukas Diericks und Stefan Oerterer (Nr. 14) – hier gegen die SG Wattenscheid 09 – machen gerade so ihre Erfahrungen mit der Qualität der erprobten Regionalliga-Kollegen. Heute wartet bei RWO die nächste große Herausforderung.

FuSSball

Ohne Druck: TuS Haltern reist zu RWO

  • schließen

Außenseiter ist der TuS Haltern in der Regionalliga West bekanntlich fast immer. Im Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen an diesem Mittwoch ab 19.30 Uhr sogar ein besonders krasser.

Doch weder davon noch von den jüngsten Resultaten (1:3 gegen 1. FC Köln II, 1:5 gegen SV Rödinghausen, 0:4 gegen Wattenscheid 09) will sich der TuS unterkriegen lassen: Ein Gastspiel bei Traditionsverein RWO zählt schließlich zu den Höhepunkten einer Regionalliga-Saison – zumindest für einen Aufsteiger, der sein erstes Pflichtspiel im Stadion Niederrhein überhaupt bestreitet. 

„Da wollten wir immer mal spielen“, sagt Trainer Magnus Niemöller. „Die Vorfreude lassen wir uns nicht vermiesen – ganz unabhängig von Ergebnissen.“ Oder der Personallage. 

Lars Pöhlker kehrt zurück

Denn die bleibt angespannt. Lars Pöhlker gehört wieder zum Kader. Robin Schultze kehrt vielleicht zurück. Daneben fehlen dem Aufsteiger aber weiter eine Reihe von Stammkräften. Wie etwa Neuzugang Ilias Anan, zuständig für Kreatives und Überraschendes. 

Halterner Fans, denen die letzten Spiele aufs Gemüt schlagen, sollten daran denken: Aktuell, zur Hälfte der Hinrunde, ist der TuS weiter der beste Aufsteiger in die Regionalliga West – und liegt vier Punkte vor einem Abstiegsplatz. Dergleichen vorherzusagen hätte vor der Saison wohl niemand gewagt. 

Feierabend-Kicker gegen Profis

Der TuS hat an diesem Mittwoch jedenfalls null Druck. Sollte er ausgerechnet bei RWO das Punktekonto aufstocken, so wäre dies – siehe die Wettquoten – eine kapitale Überraschung. Nicht nur weil die Halterner Feierabend-Kicker erneut unter der Woche (wie in Aachen) bei einer Profi-Elf zu Gast sind. „Schon das ist ein klarer Nachteil“, sagt Trainer Niemöller.

Dazu kommt: Oberhausen schickt mit das Beste aufs Feld, was die Liga zu bieten hat. Vom Angriff mit dem ehemaligen Gladbacher Giuseppe Pisano oder Cihan Özkara übers Mittelfeld um die erfahrenen Regionalliga-Spieler Christian März und Bastian Müller bin hin zu einer sehr robusten Abwehr. 

Wenn die Innenverteidiger Jannik Löhden (2,01 m) und Jerome Propheter (1,97 m) bei Standards aufrücken, muss die Halterner Defensive erst gut stehen und dann auch noch hoch springen, um ein Gegentor zu verhindern.

Info: RW Oberhausen - TuS Haltern, heute (Mi.) 19.30 Uhr, Stadion Niederrhein, Lindnerstraße 2-6, 46149 Oberhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare