Cranger-Kirmes-Cup

Neuzugänge sichern den Finaleinzug

Haltern - Beim Cranger-Kirmes-Cup gewann der TuS Haltern gegen den SV Sodingen im Halbfinale 4:2.

Beim Cranger-Kirmes-Cup zog der TuS Haltern ins Finale ein. Der Titelverteidiger gewann gegen den Ausrichter SV Sodingen 4:2 (2:1) und trifft nun auf den DSC Wanne-Eickel. Hauptsächlich am Finaleinzug beteiligt waren drei Neuzugänge.

Cranger-Kirmes-Cup

Halbfinale

SV Sodingen - TuS

2:4 (1:2)

Nach nicht einmal fünf Minuten führte der Oberligist gegen den Landesligisten. Neuzugang Robin Schultze traf für den Favoriten. Und als Jannis Scheuch nur sieben Minuten später vor dem Tor nicht lange zögerte und zum 2:0 einschob, schien Haltern endgültig auf der Siegerstraße. "Danach waren wir uns zu sicher", gestand TuS-Trainer Magnus Niemöller nach Abpfiff ein.

Es dauerte keine Minute, da gelang dem Ausrichter der Anschlusstreffer. Nach einer Ecke verkürzte der SV Sodingen auf 1:2. Der TuS hatte in der Folgezeit gerade bei Standards mit Problemen zu kämpfen. Zweimal rettete TuS-Torwart Rafael Hester vor dem Ausgleich. Sechs Minuten nach der Pause war aber auch er machtlos. Nach einem weiteren Standard traf Sodingen zum 2:2.

Und auch das 3:2 durch den nächsten Neuzugang, Bennet Eickhoff (54.), brachte keine Sicherheit in das Spiel der Halterner. Vielmehr hatten die Gastgeber in der 61. Minute die große Chance, erneut auszugleichen. Im Eins-gegen-Eins gegen einen Sodinger Angreifer bekam Hester gerade noch so eine Hand an den Ball. "Ein Halbfinale ist nie leicht. Wer das denkt, wurde heute eines Besseren belehrt", sagte Niemöller.

Nach dem 4:2 (76.) war die Partie dann aber entschieden. Erneut traf mit Yannick Albrecht ein Neuzugang. "Alle unseren neuen Spieler haben es heute sehr gut gemacht", lobte Niemöller. "Jetzt freuen wir uns auf die Neuauflage des Finales vom vergangenen Jahr."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon

Kommentare