TuS empfängt Schalkes U23 in der Stauseekampfbahn

Haltern will Respekt ablegen

Haltern - Den TuS Haltern erwartet am Sonntag ein Höhepunkt der Oberligasaison. Zu Gast in der Stauseekampfbahn ist die Zweitvertretung des FC Schalke 04. Die Gäste liegen hinter ihren Erwartungen zurück.

Möglich, dass dem TuS Haltern am Sonntag ein neuer Zuschauerrekord ins Haus steht, wenn die Zweitvertretung des FC Schalke 04 in der Stauseekampfbahn gastiert. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das Wetter mitspielt und der Schneefall ausbleibt.

Oberliga

TuS Haltern - Schalke 04 U23

Mit Rang acht liegen die Schalker - die im vergangenen Jahr aus der Regionalliga abgestiegen sind - elf Punkte hinter dem Aufstiegsplatz. Meldungen, die Schalker hätten den Wiederaufstieg bereits abgehakt, wollte S04-Trainer Onur Cinel am Freitag nicht kommentieren. Über das Duell in der Stauseekampfbahn äußerte er sich aber. Personell musste das Team unter der Woche einen "Schokmoment" verdauen. Außenverteidiger Phil Halbauer zog sich im Training einen Kreuzbandriss zu. Mittelfeldspieler Sandro Plechaty fällt mit einem Muskelfaserriss aus. Stürmer Shkemb Miftari ist gesperrt (Gelb-Rot). "Trotzdem wollen wir vorne für Gefahr sorgen", sagte Cinel.

Haltern habe er sich schon öfters angeschaut : "Sie spielen körperlich, wuchtig und sehr erwachsen", erklärt Cinel. Das Team verfügt über starke Einzelspieler und eine gute Defensive. Erst 15 Gegentore kassierte der S04 II, nur Haltern ist besser (14 Gegentore). Gegen Paderborn II am Sonntag (0:0) ließ Schalke wenig Chancen zu - blieb aber ohne Treffer.

"Optionen für den Kader"

Der TuS sprang durch ein 1:0 in Paderborn zwischenzeitlich an die Tabellenspitze. Mittlerweile ist das Team - auch durch den Ausfall des Duells gegen RW Ahlen - auf Rang drei abgerutscht. Vier Punkte ist Kaan-Marienborn nun davor. Das vergangene spielfreie Wochenende hatte allerdings einen Vorteil: Die Sperre von Lukas Diericks (Gelb-Rote Karte in Paderborn) ist ausgestanden. Hinzukommt, dass Tim Forsmann und Lukas Opiola (Syndesmoseband) seit Mittwoch im Mannschaftstraining sind. Forsmann spielte zuletzt gegen Gütersloh, Opiola verletzte sich in der Vorbereitung in Disteln. "Sie sind zumindest Optionen für den Kader", sagte Halterns Trainer Magnus Niemöller.

Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams 1:1. "Dabei war Schalke uns 60 Minuten überlegen", sagt Niemöller. Von seinem Team erwartet er klare sowie mutige Aktivitäten - und vor allem Emotion und Begeisterung. "Denn das ist das, was uns im Hinspiel vielleicht gefehlt hat", sagt Niemöller, "ich will nach dem Spiel nicht sagen müssen, wir hatten zu viel Respekt."

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Lippspieker, Haltern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare