HSC fährt optimistisch nach Halingen

Halternern mit letzten Spiel vor der Osterpause

Haltern - Die Halterner bestreiten am Samstag das letzte Spiel vor der Osterpause beim Kellerkind Halingen.

Am Donnerstagabend zog der HSC Haltern-Sythen in Recklinghausen in das Finale des Kreispokals ein (38:23). Am Samstag wartet auf das Team von Interimstrainer Gregor Spiekermann der Ligaalltag: Um 19.15 Uhr gastiert das Team beim TV Halingen. Mit erst zehn Punkten steckt der Gastgeber im Abstiegskampf und benötigt jeden Punkt zum Klassenerhalt. Der HSC-Trainer bleibt aber optimistisch: "Ich denke, dass wir das wuppen können."

Verbandsliga

Halingen - HSC

Im Pokal gegen ETG Recklinghausen war Spiekermann mit der ersten Halbzeit nicht ganz so zufrieden, trotz einer Fünf-Tore-Führung. Besser kam sein Team dann in der zweiten Halbzeit ins Spiel. "Mitte der zweiten Halbzeit haben wir uns dann zügig abgesetzt", sagt er. Wie auch gegen Recklinghausen, fordert der Trainer gegen Halingen ein schnelles Spiel. Beobachtet hat er den kommenden Gegner in zwei Spielen. "Sie haben einen wurfgewaltigen Rückraum", sagt Spiekermann, "den müssen wir im Zaum halten. Decken wir aber so wie gegen Siegen, dann mache ich mir keine Sorgen." Mit Dennis Bichmann (105 Tore) und Robert Ammelt (99 Tore) verfügt Halingen über zwei Torschützen unter den besten zehn. Mit 590 Gegentoren hat das Team allerdings die drittschlechteste Verteidigung.

"Keine Sorgen"

Am Samstag steht auch wieder Torhüter Rico Robert zur Verfügung, der unter der Woche beruflich verhindert war. Drei Wochen konnte Robert nicht trainieren. Pascal Feldmann - der unter anderem gegen Siegen eine gute Leistung zeigte - fehlt am Samstag. Dafür fährt Jan Banduch mit. "Über unsere Torhüter mache ich mit keine Sorgen", sagt Spiekermann.

Der Gastgeber dagegen hat ein paar Sorgen mehr. Will den Klassenerhalt aber noch nicht abhaken: "So lange nichts entschieden ist, werden wir uns wehren", wird Halingens Trainer Armin Saracevic auf der eigenen Homepage zitiert. Zuhause sei ein Sieg für ihn Pflicht. "Wir müssen versuchen, unser Spiel durchzudrücken. Wenn das gelingt, bin ich guter Hoffnung", ergänzt Saracevic. Er erwartet kampfstarke Gäste. "Die Halterner zeigen die alte Handball-Schule - das macht sie gefährlich", sagt er. Für beide Teams ist es das letzte Spiel vor der Osterpause. Danach trifft der HSC auf den TuS Bommern (7. April).

Anwurf: Samstag, 19.15 Uhr, Halinger Dorfstraße, 58708 Menden-Halingen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare