Fußball: Bezirksliga

Ärgerliche Niederlage für den TuS Haltern II bei Adler Weseke

Es war mehr drin für Haltern am Sonntag bei Adler Weseke: Doch nach 90 Minuten musste sich der TuS mit 1:2 geschlagen geben. Dabei waren die Halterner gut im Spiel.

Das ist ein Spiel, dass der TuS schnell vergessen sollte. "Wir hatten genug Chancen, um die Partie zu gewinnen, dass es am Ende sogar eine Niederlage wurde, ist schon sehr ärgerlich", sagte Halterns Trainer Marek Swiatkowski nach der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft bei Adler Weseke.

Bezirksliga

Adler Weseke - TuS Haltern II

2:1 (1:0)

Seine Mannschaft konnte in Weseke schon früh den Grundstein legen für ein tolles Spiel, doch bereits nach fünf Minuten scheiterte Julian Göcke zweimal an dem Torhüter der Hausherren, Andre Späker, als er frei durch war.

Die Spielanlage von Adler basierte auf lange Bälle und das war wohl goldrichtig, denn Schiedsrichter Timmer hatte seine Probleme bei Abseitsentscheidungen. In der 23. Minute ließ er einen dieser langen Bälle laufen und Stefan Radefeld überwand Torhüter Leon Backmann-Stockhofe zum 1:0-Halbzeitstand.

Stefan Radefeld trifft erneut

Nach dem Wechsel ging es zunächst so weiter, wie im ersten Abschnitt und Patrick Brinkert scheiterte diesmal an Torhüter Späker im Weseker Tor. Adler spielte in diesem Abschnitt recht defensiv und machte es den Halterner schwer, gute Torchancen herauszuspielen.

Bei einem Konter nach etwa einer Stunde traf eine Flanke genau auf den Kopf von Radefeld, der zwischen zwei Halterner Abwehrspielern zum 2:0 einköpfte. TuS-Coach Swiatkowski wechselte drei frische Kräfte ein und stelle das System um. Julian Göcke ließ die Halterner noch einmal hoffen, als er 13 Minuten vor Abpfiff den Assist von Patrick Brinkert zum Anschluss einnetzte. Zu mehr sollte es nicht mehr reichen für den TuS. Adler verlor noch Lützjahn mit Gelb-Rot.

TuS: Backmann-Stockhofe, Goos, Rademacher (77. Jallow), Becker, Pötter, Sandkühler, Göcke, Anhuth (63. Töpfer), Abendroth, Keller (65. Thiemann), Brinkert.

Tore: 1:0, 2:0 Radefeld (23., 60.), 2:1 Göcke (77.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare