Fußball: Bezirksliga

Rademacher rettet mit Notbremse den Sieg - TuS II gewinnt mit 1:0 gegen Wüllen

Noah Schulz traf zum erlösenden 1:0 für die U23 des TuS Haltern am Samstag. Damit beendet das Team seine Negativserie. Kurz vor Schluss musste Rademacher seinen Fehler teuer bezahlen.

Egal, Hauptsache gewonnen - Dies ist der passende Tenor für den knappen Arbeitssieg der Halterner Zweitvertretung am Samstagnachmittag gegen TuS Wüllen in der Fußball-Bezirksliga (1:0). Damit haben die Spieler von Tomas Lange und Marek Swiatkowski auch die Niederlagenserie beendet.

Bezirksliga

TuS Haltern II - TuS Wüllen

1:0 (0:0)

Zur Anstoßzeit um 16:45 Uhr wurde es langsam dunkel und die Akteure starteten die Partie unter Flutlicht. Wüllens Torhüter Hendrik Vortmann rief in Richtung Bank, "ich sehe kaum etwas." Ungeachtet hiervon entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die besonders im ersten Spielabschnitt zwar viele verbissene Zweikämpfe zu bieten hatte, doch Torchancen blieben Mangelware.

Wenn was durchkam, zeigte Wüllens Keeper, dass er wohl doch mehr sah, als er sagte, denn einen Schuss von Paul Keller wehrte er brillant zur Ecke ab.

Der zweite Spielabschnitt zeigte sich zunächst noch ärmer an Höhepunkten. Den Hausherren war die Unsicherheit in vielen Phasen anzumerken. Auch Julian Göcke spielte am Samstag unglücklich und nach 78 Minuten ersetzte ihn Baboucar Jallow. Mit ihm kam mehr Schwung in den Angriff und es begann eine Drangperiode der Gastgeber.

Einer dieser Angriffe lief über Tobias Becker, der scharf in die Mitte flankte. Dort suchte Paul Keller den Torerfolg, aber der Ball wurde vor der Torline geblockt. Den zurückprallenden Ball verwertete Noah Schulz zur ersehnten Führung aus Halterner Sicht.

In der Schlussphase öffneten die Gäste ihre Abwehr und versuchten alles für den Ausgleich. Einen Pass in die Tiefe verfehlte Lennart Rademacher, der deshalb den frei durchlaufen Christopher Behrendt von den Beinen holte. Konsequenz: Rote Karte für Rademacher, aber der Freistoß verfehlte sein Ziel. Kurz vor dem Abpfiff vergab Wüllens Tim Sicking den Ausgleich mit einem Fehlschuss.

TuS II: Iordache, Landewee (81. Özmen), Thiemann, Rademacher, Becker, Pötter, Sandkühler, Göcke (78. Jallow), Anhuth (71. Goos), Keller, Schulz.

Tore: 1:0 Schulz (79.)Rote Karte Lennart Rademacher (90.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare