Fußball: Bezirksliga

Timo Berg macht kurz vor Schluss alles klar für den SV Lippramsdorf

Lippramsdorf - Nicht zu Unrecht mahnte LSV-Trainer Michael Hellekamp vor der Vredener Mannschaft. Tatsächlich hielt das Team lange die Partie offen, erst spät fiel die Entscheidung.

Bezirksliga

LSV - Spvgg. Vreden II

3:1 (2:1)

Vom Anpfiff an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Während bei den Gästen Robin Kersting steter Antreiber war, blieb Jannis Robers beim Abschluss erfolglos.

So ging es zunächst auch Jonas Zernahle, der auffälligste Spieler der Hausherren in der Anfangsphase, seine Geschosse fanden nicht ihr Ziel.

Nach einer halben Stunde passierte dem jungen Torhüter Daniel Siehoff ein verheerender Fehler. Sein Pass landete bei Timo Berg und der brachte gedankenschnell den freistehenden Henrik Kleinefeld in Mitte in Position, es stand 1:0 für Lippramsdorf (31.).

Vreden ließ sich nicht hängen und Hendrik Brügging hatte die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Marvin Niehaus parierte den Schuss mit einer Klasseparade. Zwei Minuten später der Auftritt von Jonas Zernahle: Nach einer Ecke sprang der Ball zurück ins Feld, Zernahle zog aus 22 Metern ab und ließ dem jungen Keeper keine Abwehrmöglichkeit (38.).

Dewert mit EigentorNoch vor der Halbzeit jedoch fiel der Anschlusstreffer. Nach einer Ecke von Kersting verlängerte Luka Kösters den Ball und Constantin Dewert haute sich das Dingen beim Rettungsversuch ins eigene Netz.

Nach der Halbzeit gab es Torszenen auf beiden Seiten. Pascal Leifkes und der eingewechselte Cem Artas vergaben für die Gäste und auf Lippramsdorfer Seite scheiterte Henrik Kleinefeld dreimal an Tohüter Siehoff. Auch Timo Berg vergab seine Möglichkeiten. Erst zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit schaffte es Timo Berg, die Kugel freistehend an Vredens Torhüter vorbeizuschieben zum 3:1-Sieg.

LSV: Niehaus, Vierhaus, Schild, Berg, Joemann, Kleinefeld, Dewert (87. Echterhoff), Zernahle (76. Wiethoff), L. Hardegen, N. Hardegen (46. van Buer), Brambrink.Tore: 1:0 Kleinefeld (31.), 2:0 Zernahle (38.), 2:1 Dewert (42. Eigentor), 3:1 Berg (88.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley

Kommentare