Fußball: Bezirksliga

LSV trifft per Elfmeter zum Ausgleich - TuS II verliert

HAltern - Der TuS Wüllen war für den SV Lippramsdorf der erwartet schwere Gegner. Am Ende des Duells in der Fußball-Bezirksliga ist das Unentschieden für den LSV sogar etwas glücklich (1:1). Der TuS Haltern II hat verloren.

Sowohl der SV Lippramsdorf als auch der TuS Wüllen spielten am Sonntag aus einer sicheren Deckung, lange passierte vor beiden Toren nicht viel.

Bezirksliga 11

SV Lippramsdorf - TuS Wüllen

1:1 (0:0)

Verteidiger Lopez-Fernandez zog das Leder am langen Eck vorbei. Bei den Gästen war Spielertrainer Rainer Hackenfort auffällig, der nach 22 Spielminuten einen Kopfball knapp neben das Tor setzte. Die größte Möglichkeit erspielte sich Wüllen kurz vor der Halbzeit, als Christopher Behrendt einschießen wollte und Kapitän Stefan Schild sich dazwischenwarf.

Der Pausentee schien der Abwehr des SV nicht bekommen, denn gleich nach Wiederbeginn war sie nicht wach und Luca Böwing nutzte das zur 1:0-Führung (50.). Das zeigte Wirkung: Es dauerte lange, bis die Lippramsdorfer von Trainer Michael Hellekamp das verdaut hatten. Lopez-Fernadez leitete mit einem Schuss in der 63. Minute eine kleine Drangperiode ein. So richtig gefährlich wurde es aber nicht. Anders war das im Strafraum des LSV, wo die Deckung immer wieder von Behrendt (64.) und Alexander Edel (87.) in höchste Gefahr gebracht wurde.

Lopez-Fernandez trifftEs liefen die letzten Minuten, als Henrik Kleinefeld in einem Zweikampf mit Klaus Büning zu Fall kam. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt, Lopez-Fernandez vollstreckte. Fast mit dem Abpfiff rettete LSV-Keeper Arentz den Punkt, als er gegen den freistehenden Behrendt per Fuß klärte.

LSV: Arentz, Hardegen, Vierhaus, Schild, Lopez-Fernandez, Kalwey, Berg (46. R. Joemann), Drees (65. Prause), Igelbüscher, Drewert, Kleinefeld.Tore: 0:1 Böwing (50.), 1:1 Lopez-Fernandez (89.) Foulelfmeter

VfB Hüls - TuS Haltern II

1:0 (0:0)

Der TuS Haltern II belohnte sich nicht für eine gute Leistung beim Spitzenreiter VfB Hüls. Der Spielverlauf wurde auf den Kopf gestellt.

Die komplette erste Halbzeit dominierte der Gast aus Haltern. Es schien nur eine Frage der Zeit, wann das Tor fallen würde. Doch häufig endeten die Bemühungen an der Strafraumkante. Vorstöße des Spitzenreiters waren kaum zu sehen, einzig Mirko Gries schaffte es einmal, den Hauch einer Torchance zu erzeugen.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung turbulenter. Halterns Tobias Becker traf nur den Pfosten. Das 0:0 für die Platzherren war schmeichelhaft. Doch zehn Minuten vor dem Ende gelang es Beytullah Bakir, einen der Angriffe mit einem unhaltbaren Schuss in die linke obere Ecke abzuschließen.

TuSII: Berkenkamp, Thiemann, Goos, Keller (72.T. Abendroth), Becker (59. Gimbel), Frasheri, Pötter, Quinkenstein, J. Göcke, Anhuth, Brinkert (75. Fabisiak).Tore: 1:0 Bakir (80.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare