Fußball: Bezirksliga

LSV will Revanche für die Pleite im Hinspiel

Lippramsdorf - Zum Auftakt dieser Fußball-Bezirksligasaison fing sich der SV Lippramsdorf bei Adler Buldern überraschend eine Niederlage ein (0:1). Vor dem Rückrundenstart am Sonntag sind die Positionen beider Teams in der Tabelle zurechtgerückt. Während sich Adler im Bereich der Abstiegszone wiederfindet, kletterte der LSV in der Tabelle und belegt aktuell Platz acht.

Bezirksliga 11

Lippramsdorf - Buldern

Bulderns Trainer Goran Mikic ist beruflich gebunden, so übernahm Norman Witteck die Verantwortung. Auf die Frage nach der personellen Situation sagt er: "Wir sind in der letzten Zeit verfolgt vom Verletzungspech. Aktuell stehen uns erfahrene Spieler nicht zur Verfügung. Die Aufstellung für die Begegnung gegen den SV Lippramsdorf entscheidet sich möglicherweise erst vor dem Spiel. Die Hausherren sind klarer Favorit, dennoch brauchen wir dringend Punkte. Meine Mannschaft ist an guten Tagen in der Lage, jeden Gegner in der Liga zu schlagen. Der einzige Minuspunkt: Wir sind zu unbeständig", sagt Trainer Witteck.

Bei den Gastgebern war eigentlich nur Christopher Schemmer verletzt. Doch innerhalb der vergangenen Tage haben sich gleich vier Leistungsträger mit Magendarm- und Grippeviren infiziert. Ob und wer davon am Sonntag auflaufen kann, wird recht kurzfristig vor dem Match entschieden. Zudem ist nicht sicher, ob der Rasenplatz freigegeben wird, dann geht es auf die Asche. Letztlich glauben die Trainer nicht, dass am Sonntag ein Schönheitspreis zu gewinnen ist, es wird eher über Einsatz und Willen gehen. "Ich erwarte die nötige Einstellung meiner Elf, wir haben ja schließlich noch etwas gutzumachen gegen Adler Buldern", sagt Lippramsdorfs Trainer Michael Hellekamp.

Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr,

Jahnstr. 20, Haltern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare