Fußball: Kreispokal

TuS Haltern bleibt ohne Pokalsieg - U17 und U19 verlieren

Sowohl die U17 als auch die U19 der Halterner mussten sich im Finale des Kreispokals dem VfB Waltrop geschlagen geben.

Mit zwei Jugendfußballteams hatte der TuS Haltern die Chancen auf einen Sieg im Kreispokal. Doch am Samstag musste sich sowohl die U17 als auch die U19 der Halterner dem VfB Waltrop geschlagen geben.

Finale, Kreispokal, U19

VfB Waltrop - TuS Haltern

1:0 (0:0)

"Das fühlt sich extrem scheiße an", sagte Halterns Trainer Timo Ostdorf nach der 0:1-Niederlage gegen den Landesligisten. Dementsprechend seien in der Kabine nach dem Abpfiff dann beim Westfalenligisten auch "reichlich Tränen geflossen". Dabei konnte er seiner Mannschaft spielerisch keinen Vorwurf machen. Die einzigen Mankos bleiben das Herausspielen und das Verwerten der eigenen Torchancen.

Waltrop konzentrierte sich laut Ostdorf auf das Verteidigen und spielte meist lange Bälle in die Spitze. In der ersten Halbzeit hielt sein Team noch geordnet und gut dagegen. Zwei Torchancen erspielte sich der TuS - eine davon wurde auf der Linie geklärt.

Nach Wiederanpfiff spielten sich die Waltroper nach einem Befreiungsschlag mit einem Doppelpass durch die Kette der Halterner: Marcel Pietryga verwerte zur Entscheidung (49.).

Finale, Kreispokal, U17

VfB Waltrop - TuS Haltern

4:0 (2:0)

"Für eine Überraschung hätte einfach alles passen müssen", sagte Halterns Trainer Daniel Hölscher. Gegen den Westfalenligisten aus Waltrop lag der A-Ligist früh mit 0:1 zurück (11.). "Beinahe hätten wir dann das 1:1 gemacht", erklärte der Trainer. Doch es traf nur noch der VfB. "Die Tore haben wir uns fast alle selbst reingelegt", ergänzte er. Trotzdem: "Für die Jungs war die Teilnahme an einem Kreispokalfinale ein Riesen-Erfolg", sagte Hölscher. Das Highlight-Spiel sei der 1:0-Erfolg im Halbfinale gegen den VfB Hüls gewesen. Dort fiel zehn Minuten vor dem Abpfiff der Siegtreffer gegen den Bezirksligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare