Fußball-Kreispokal

Sythen erwartet gegen den TuS Haltern ein "Highlight-Spiel"

Haltern, Sythen - Für den Oberligisten TuS Haltern ist es das erste Pflichtspiel der Saison, für den TuS Sythen (Kreisliga B) ist es "ein Highlight-Spiel", sagt Sythens Spielertrainer Manuel Andrick.

Kreispokal, 2. Runde

Sythen - TuS Haltern

"Auf unserem Niveau haben wir nicht häufig die Möglichkeit, gegen einen Oberligisten zu spielen", sagt der Trainer. Und das Spiel hat sich sein Team am Sonntag mit einem 4:1-Sieg gegen den SV Bossendorf erarbeitet. Bei den Stadtmeisterschaften unterlag die Mannschaft von Andrick noch knapp mit 0:1. "Da haben wir unglücklich verloren", sagt der Trainer. Dementsprechend war die Stimmung am Sonntag deutlich besser. Das Duell gegen den TuS sollen "seine Spieler einfach genießen, auch wenn viel Laufarbeit auf uns zukommen wird", sagt Andrick. Sein letztes Pflichtspiel gegen den TuS hat er damals mit 1:0 gewonnen. Da trug er noch das Trikot des BSV Roxel. "Natürlich wäre ich mit einem 1:0 morgen auch zufrieden", sagt er mit einem Lachen.

Logischerweise geht der TuS Haltern als Favorit in das Duell am Mittwoch. "Wir sind dafür verantwortlich, dass es keine Sensation gibt", sagt Halterns Trainer Magnus Niemöller. Dementsprechend nehme der Titelverteidiger jedes Spiel und jeden Gegner maximal ernst. "Im Kreispokal entscheidet immer der Favorit, ob er weiterkommen will", erklärt Niemöller. Doch nach der Titelverteidigung im Mai und dem damit verbundenden Kreispokalsieg in Serie, weiß er auch, dass es mal ein Spiel geben wird, in dem der TuS als Verlierer vom Platz geht. "Denn zwei Finalsiege hintereinander sind nicht selbstverständlich", sagt Niemöller.

Zwei Jahre ungeschlagen"Kaum Mannschaften ist in Recklinghausen überhaupt die Titelverteidigung gelungen." Seit zwei Jahren ist der TuS im Kreispokal nun ungeschlagen. Personell wusste Niemöller noch nicht, wen er mit nach Sythen nehmen wird. "Sicherlich werden es nicht alle 21 Spieler sein", sagt der Trainer. So werde er wohl auch eine Trainingsgruppe bilden, die zeitlich in der Stauseekampfbahn trainiert. "Da werden wir genau hinschauen, welcher Spieler noch ein Spiel vor dem Oberligastart am Sonntag in Dortmund benötigt", sagt er.

Manuel Andrick muss auf zwei Urlauber verzichten. Torben Spyra fällt nach einer Blinddarm-Operation aus. Der Einsatz von Christian Lettau ist fraglich. "Trotzdem haben wir eine schlagfertige Mannschaft", sagt Trainer Andrick.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare