Fußball: Oberliga

Der TuS Haltern hofft auf Schalke auf große Unterstützung

Haltern - Es ist "ein besonderes Spiel", sagt Halterns Trainer Niemöller. In der Oberliga trifft der TuS auf Schalkes U23. Ein ehemaliger Bundesligaspieler könnte dann im S04-Kader stehen.

Nur drei Punkte trennen die Teams in der Tabelle. Nach vier Spieltagen liegt der TuS Haltern mit 12 Punkten auf Rang eins, die U23 des FC Schalke 04 auf Rang zwei. "Das Team ist das Nonplusultra der Oberliga", sagt Halterns Trainer Magnus Niemöller.

Oberliga

Schalke U23 - TuS Haltern

Am vergangenen Wochenende kassierten die Gastgeber in Gievenbeck die erste Niederlage der Saison (0:2). "Die Jungs waren nicht bei 100 Prozent", sagt Schalkes Trainer Torsten Fröhling. Doch insgesamt sei er - Fröhling übernahm das Amt zum Saisonbeginn - mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden. Auf das "Spitzenspiel" habe er sich mit dem Team vorbereitet, "wie auf jedes andere auch", erklärt er.

Am Sonntag schaute er sich das Duell zwischen Haltern und Paderborn an (2:0). "Der TuS ist eine eingespielte Mannschaft. Die Leidenschaft, mit der sie spielen, macht Spaß", erklärt er. Doch am Sonntag erwarte er eine Halterner Mannschaft, "die auf Nadelstiche und Konter setzt." So wirklich passe ihm der Termin am Sonntag gar nicht: Jonas Carls, Haji Wright, Richard Weber, Phil Halbauer und Nicolas Taitague sind verletzt. Nassim Boujellab, Jannis Grinbergs und Benjamin Goller sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Bei Christian Eggert - der einmal für den BVB in der Bundesliga auflief - und Berkan Firat hofft Fröhling auf einen Einsatz. Niklas Wiemann, der auch mit den Profis der Schalker trainiert, könnte eine Option sein.

Steinfeldt fällt ausZu einem Einsatz des bundesligaerfahrenen Johannes Geis (121 Bundesligaspiele) "sag ich erst mal noch nichts", erklärt Fröhling. Geis hat allerdings schon mehrere Einheiten mit dem Team trainiert. Doch bei einem Einsatz "müssen viele Sachen passen", sagt der Trainer.

Die Halterner müssen am Sonntag auf Stürmer Luca Steinfeldt verzichten. Lars Pöhlker (Windpocken) fällt voraussichtlich aus. Dafür ist Bennet Eickhoff zurück im Kader. "Aufstellungstechnisch kann ich aber noch nicht so viel sagen", erklärt Trainer Niemöller. Das Ziel des Teams müsse sein, "die Schalker Mannschaft auf unser Niveau zu ziehen", sagt er. "Und das wird verdammt schwer."

"Brauchen große Unterstützung"

Unter dem neuen Trainer Fröhling sei das Spiel der Schalker positiver und freier. "Sie spielen unterschiedliche Systeme und definieren ihr Spiel über die Verteidigung", erklärt der Trainer. So würden sie wenig Tore nach Gegenstößen kassieren, allerdings selber viele erzielen. "Das macht sie noch gefährlicher." Für die Halterner gelte: "In der Ruhe liegt die Kraft."

Klar ist für Niemöller allerdings auch: Alleine werde seine Mannschaft das nicht schaffen. "Ich hoffe, dass viele Halterner mitkommen. Wir brauchen große Unterstützung."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Entsteht in Waltrop ein neuer Gesamtschul-Teilstandort für Castroper Schüler?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare