Christoph Kasak vom Fußball-Regionalligisten TuS Haltern wirft sich athletisch in den Ball.
+
Kehrt er zurück zur Spvgg. Erkenschwick? Beim TuS Haltern spielt Christoph Kasak keine Rolle.

Fußball

Aderlass bei TuS Haltern - kehrt einer zurück zur Spvgg. Erkenschwick?

  • Olaf Krimpmann
    vonOlaf Krimpmann
    schließen

Ob die Regionalliga-Saison abgebrochen  wird oder nicht, wird erst am 20. Juni beim WDFV-Verbandstag entschieden. Die Personalplanungen am Stausee schreiten ungeachtet dessen voran.

  • Mindestens sieben Spieler werden den Verein TuS Haltern verlassen.
  • Der TuS setzt beim Projekt "Atletico Bilbao" verstärkt auf junge Kräfte aus der Stadt.
  • Profitieren könnte die Spvgg. Erkenschwick.

Mit der Installierung von Timo Ostdorf als neuen verantwortlichen Übungsleiter hatte der TuS unlängst das Projekt „Atletico Bilbao“ ausgerufen, was bedeutet: Der Klub will nun verstärkt auf eigene Talente setzen. 

Offenbar nicht in dieses Konzept passen die Winterzugänge Emre Yesilova,  Berkant Canbulut und Nurettin Kayaoglu. Aus der Halterner Aufstiegsmannschaft werden Arda Nebi (Ziel unbekannt), Lukas Opiola (wird mit TuS Hordel in Verbindung gebracht) und Christoph Kasak den Verein verlassen. 

Kasak hat Freigabe, Diericks "soll bleiben"

Kasak soll dem Vernehmen nach vor einer Rückkehr zur Spvgg. Erkenschwick stehen. Dieser Wechsel ist mittlerweile fix.  Alexander Rothkamm zieht es offenbar zum SV Sodingen

„Natürlich sind wir bestrebt, auch Spieler aus dem bisherigen Stamm zu halten“, so der Sportliche Leiter Sascha Kopschina, der namentlich Lukas Diericks nennt. Der Kapitän des TuS Haltern „soll bleiben“. Ob es weitere Weggänge geben wird oder ob der verbleibende Stamm gehalten werden kann, werdne wohl die nächsten Wochen zeigen.

Aus der Halterner Aufstiegsmannschaft aus der Oberliga-Saison 2018/2019 haben inzwischen zwei weitere Akteure neue Vereine gefunden: Marvin Schurig (wechselte zu RW Ahlen) wird in der neuen Saison das Trikot der SG Wattenscheid 09 tragen, Yannick Albrecht (SV Lippstadt 08) schließt sich Victoria Hamburg an.

Erst vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Timo Ostdorf am 1. Juli die Nachfolge von Magnus Niemöller als Trainer der ersten Mannschaft antreten wird. 

Mittlerweile sind zwei weitere Leistungsträger gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV

Kommentare