Arda Nebi vom Fußball-Regionalligisten TuS Haltern läuft im Spiel gegen Rot-Weiss Essen einen Angriff.
+
Noch ein Laufduell: Arda Nebi (rechts) ging wie alle Halterner gegen RWE an seine Grenze.

Fußball

TuS Haltern in Wuppertal - das ist (noch) kein Endspiel 

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Die Zeit, um durchzupusten, war kurz beim Regionalligisten TuS Haltern. Drei Tage nach dem schwer erkämpften 1:1 gegen Rot-Weiss Essen gastiert der Aufsteiger am Samstag, 7. März, beim Tabellennachbarn Wuppertaler SV.

Der nimmt mit drei Punkten Rückstand auf den TuS Platz 15 ein, es ist der erste Abstiegsrang. Von einem "Endspiel" um den Klassenerhalt will Halterns Trainer Magnus Niemöller nach dem schweren Spiel gegen Rot-Weiss Essen (Spielbericht) aber nichts wissen:  "Wenn es der letzte Spieltag wäre, müssten die Schlagzeilen anders lauten. Aber noch gibt es genug Spiele.“ 

Mit einem Remis – wie im Hinspiel – könnte der TuS Haltern sicher leben. Als Muster taugt das 2:2 aus der Mondpalast-Arena von Anfang September kaum. Dazu haben sich beide Mannschaften zu sehr verändert.

Der WSV hat schon den dritten Trainer auf der Bank 

 Vor allem der Wuppertaler SV: Der hat in der Winterpause nicht nur ein halbes Dutzend neuer Kicker verpflichtet, darunter den Ex-Wattenscheider Marwin Studtrucker, der nun an der Seite von Gianluca Marzullo für den WSV angreift. Mit Pascal Bieler kam auch der dritte Trainer in dieser Saison.

Anstoß im Stadion am Zoo ist am Samstag, 7. März, um 14 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen
Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen

Kommentare