Fußball: Stadtmeisterschaft

Ungeschlagen und ohne Gegentor: Der TuS Haltern siegt souverän bei den C-Junioren

Der TuS Haltern sichert sich auch bei den C-Junioren den Titel als Fußball-Stadtmeister. Ungeschlagen setzten sich die Halterner durch und triumphierten am Ende ohne Gegentor.

Der TuS Sythen hatte durch viele Ausfälle (Klassenfahrt und Verletzungen) nur acht Spieler auf den Rasen gebracht. Am Schlusstag waren es neun. Im Sinne des Fair Plays schlossen sich alle Gegner den Sythenern an und spielten auch nur zu Acht. Die Spieler von den Trainern Christian Lettau und Lukas Pelster verkauften sich dennoch nicht schlecht und verloren das Eröffnungsspiel nur knapp gegen den hohen Favoriten TuS Haltern mit 0:1 und einen Tag später gegen BW Lavesum mit 1:2, bevor gegen die JSG ETuS-Lippramsdorf sogar mit einem 2:2 ein Punkt erspielt wurde.

Für die Spielgemeinschafte Haltern-Lippramsdorf war es ebenfalls der einzige Punkt, doch das Torverhältnis war ein wenig besser als das des TuS Sythen. Lavesum beendete die Stadtmeisterschaften mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis, kassierte jedoch vom SV Bossendorf mit 0:4 ihre höchste Niederlage am Schlusstag.

Auf dem Papier waren der TuS Haltern und der SV Bossendorf die favorisierten Teams der C-Junioren, spielten sie zusammen in der höchsten Klasse. Der glatte 3:0-Erfolg des TuS Haltern am Dienstag, ließ die Chancen der Bossendorfer letztendlich auf ein Minimum schrumpfen.

Einseitiges Spiel

In der Abschlussbegegnung des TuS Haltern gegen die JSG ETuS/Lippramsdorf war die Stadtmeisterschaft bereits entschieden. Die Mannschaft von Trainer Matthias Uckelmann setzte sich in einem einseitigen Spiel mit 1:0 gegen Spielgemeinschaft durch. Trainer und Mannschaft haderten später über die schlechte Torausbeute, der Gegner kam während der 35 Minuten kaum über die Mittellinie.

Hannes Leopold vom Stadtsportverband Haltern am See führte im Anschluss der Spiele am Donnerstag die Siegerehrung durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare