Fußball-Stadtmeisterschaften

Turnier als erster Fingerzeig

Sythen - Noch nicht alle heimischen Fußball-Teams haben die Saisonvorbereitung für die kommende Spielzeit aufgenommen. Am 21. Juli allerdings wartet dann der erste kleine Fingerzeig für die Teams.

Dann startet auf der Anlage des TuS Sythen die Feld-Stadtmeisterschafte der Senioren. Titelverteidiger ist der SV Lippramsdorf.

So wirklich hat sich LSV-Trainer Michael Hellekamp noch nicht mit dem Turnier auseinandergesetzt. Erst zwei Einheiten hat er mit seiner Mannschaft in den vergangenen Tagen nach dem Trainingsstart absolviert. "Doch der Stellenwert des Turniers ist hoch", sagt Hellekamp. Im Winter unterlag sein Team in der Halle dem TuS Haltern. Ein direktes Duell kann auf dem Feld frühestens im Halbfinale erfolgen. Doch dazu muss sich der LSV gegen den SV Hullern (Kreisliga B), den ETuS Haltern und Concordia Flaesheim (beide Kreisliga A) durchsetzen. Der TuS trifft in der Gruppe B auf Bossendorf, Sythen und Lavesum (alle Kreisliga B).

Für den LSV ginge es darum, "sich selbst zu finden", sagt Hellekamp. So wolle er die Spiele als Testspiele nutzen und einige Sachen ausprobieren.

Für die Endrunde qualifizieren sich jeweils die ersten beiden Teams der Gruppen. Im Halbfinale trifft der Gruppensieger auf den zweiten der anderen Gruppe. Diese Spiele finden am 27. Juli (Freitag) statt. Das Endspiel und das Spiel um Platz drei steigt dann am Samstag (28. Juli).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe

Kommentare