Fußball:

Trikotspende des SV Bossendorf zaubert breites Grinsen ins Gesicht

Bossendorf - Der SV Bossendorf erzielt mit wenig Aufwand einen großen Erfolg.

Der SV Bossendorf um Thomas Joachim, Trainer der Fußballer in der Kreisliga B, hat für ein verfrühtes Weihnachtsfest am anderen Ende der Welt gesorgt. Mit einem Satz Trikots und einer Ladung Fußbälle zauberte der Trainer einer Fußballmannschaft in Afrika ein breites Grinsen ins Gesicht.

Alles begann mit einer Nachricht im September 2016 in Thomas Joachims Facebook-Postfach. Die Tochter eines ehemaligen Torwarttrainers hatte sich bei dem Bossendorfer gemeldet und davon berichtet, dass sie seit nunmehr einem Jahr in Südafrika leben und arbeiten würde. Dabei habe sie Kontakt zu einem Fußball-Projekt mit dem Namen "Lubs Football Club" - einer Mannschaft von Hobbykickern in King William?s Town (Süda-frika). Die Bekannte trat mit der Frage an Joachim ran, ob dieser noch im Fußball aktiv sei und vielleicht an ausgediente Trikots kommen könnte.

Gefragt, getan. Knapp ein Jahr nach der ersten Kontaktaufnahme war der Besuch aus Südafrika Ende November in Deutschland, um beim SVB-Trainer vorbeizuschauen. Kurz darauf machten sich Thomas Joachim und Bossendorfs Sportlicher Leiter Markus Gladhofer in den Katakomben des Sportvereins auf die Suche nach Utensilien. Neben Trikots konnte das Duo auch noch einige Fußbälle lockermachen. Dass diese jedoch nicht aufgepumpt verschickt werden konnten, sollte Joachim wenig später erfahren.

"Doch etwas sperrig""Wir haben gedacht, na klar, die Bälle pumpen wir direkt für die Jungs auf", sagte der Coach, "doch die Sachen wurden per Luftfracht verschickt, also waren aufgepumpte Bälle, wie ich später erfahren habe, doch etwas zu sperrig." Was die Bossendorfer Verantwortlichen mit ihrer kleinen Geste, die laut Joachim "für uns ja überhaupt kein Aufwand war", ausgelöst hatten, sahen sie dann Ende Dezember, als Fotos von der Mannschaft per Nachricht eintrafen. Mit breitem Grinsen posierten die Fußballer aus Südafrika mit den neuen Trikots. "Die Jungs haben sich richtig gefreut", sagte ein fröhlicher Thomas Joachim. Ein eigenes Bild machen sich der Trainer und seine Frau dann im kommenden Februar, wenn sie in ihrem Urlaub nach Südafrika reisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare