Fußball: Die Vorschauen

LSV erwartet heißen Tanz - Schaffrinna vor Heimdebüt - Flaesheim ausgeschieden

In der Fußball-Kreisliga-A steht Thomas Schaffrinna beim ETuS Haltern vor seinem Heimdebüt. Der SV Lippramsdorf erwartet beim SV Gescher ein enges und knappes Spiel.

Kreispokal, Halbfinale

Flaesheim - 1. FFC Recklingh.

0:5 (0:2)

So dauerte es immerhin 20 Minuten, bis die technisch reiferen Gäste aus Recklinghausen das erste Mal das Tor trafen. Pakize Dökel besorgte die Führung. Fünf Minuten später stand Marina Conrad richtig und ließ Concordias Tothüterin Marie Helen Bartsch keine Abwehrchance beim 2:0 der Gäste.

Obwohl die Hausherrinnen immer wieder passable Angriffe andeuteten, kam es nicht zu einer wirklich guten Torchance. Am auffälligsten im ersten Spielabschnitt war die Ex-Flaesheimerin Besiana Recica, die an jeder gefährlichen Situation des FC beteiligt war.

Nach dem Seitenwechsel war Coach Gizenaar gezwungen, die angeschlagene Nicole Fimpeler zu ersetzen. Für sie kam Alina Graß und für Arberie Gerxhaliu Carolin Drees. Damit war die Reservebank aufgebraucht.

Der 1. FFC blieb weiterhin das dominierende Team und spielte sich besonders über Standards Chancen heraus. In erste Linie waren es Ecken, die immer wieder Torgefahr erzeugten. Hanna Lange versenkte in der 61. Minute solch eine Ecke direkt im Tor zum 3:0. Als Flaesheims Laura Gizenaar das Feld verließ, hatte ihr Trainer sicher das nächste Meisterschaftsspiel bei der SG Telgte im Kopf. Auf jeden Fall schrieb er diese Pokalbegegnung ab und nahm ruhig die Treffer zum 0:4 (74.) und zum 0:5 (90.), beide Male von Besiana Recica erzielt, zur Kenntnis.

Am Sonntag gegen Telgte stehen dem Trainer wieder alle Spielerinnen zur Verfügung. "Wenn wir aus Telgte drei Punkte mitbringen können, wäre es ein Riesenschritt für uns", sagt Giezenaar.(Anstoß: Sonntag, 12:30 Uhr Takko Stadion, Am Stadion 1, Telgte)

SV Gescher - SV Lippramsdorf

Gegner: Gescher hat als Ziel den Klassenerhalt ausgegeben. Viele Spieler haben den Verein verlassen. Die Mannschaft steht zum ersten Mal auf einen Abstiegsplatz.

Personal: Ausfallen werden N. Wessels, Daniel Eßling, Dennis Echterhoff und Tim Vierhaus. Zudem laborieren einige Spieler an einer Erkältung.

Das sagt Trainer Michael Hellekamp: "Ich erwarte in Gescher einen heißen Tanz. Die Spiele gingen dort immer sehr knapp aus."

Das sagt Geschers Trainer Frank Schulz: "Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Ich wünsche mir gegen den LSV das nötige Quäntchen Glück."

Anpfiff: So., 14.30 Uhr, Ahauser Damm, Gescher

TuS Haltern II - TuS Wüllen

Gegner: Wüllen hatte in den vergangenen Wochen personelle Probleme und ist in der Tabelle erheblich abgerutscht.

Personal: Fehlen werden Ole Töpfer, Maik Knoblich, Oliver Quinkenstein, Florian Abendroth und der gesperrte Patrick Brinkert.

Das sagt Trainer Marek Swiatkowski: "Wir müssen unsere Leichtigkeit zurückgewinnen. Das Spiel der zweiten Halbzeit in Dülmen war ein guter Ansatz."

Das sagt der gegnerische Trainer Rainer Hackenfort: "Wir wollen es Haltern so schwer wie möglich machen."

Anpfiff: Samstag, 16.45 Uhr, Lippsieker in Haltern

ETuS Haltern - VfL Ramsdorf

Gegner: Ramsdorf steht mit bisher nur einer Saison-Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz.

Personal: Die Personaldecke ist für Sonntag aus verschiedensten Gründen erheblich geschrumpft. Die Trainer aller Mannschaften bemühen sich, vereint für das Spiel ein gutes Aufgebot zustande zu bekommen.

Das sagt Trainer Thomas Schaffrinna: "Mit dem dritten VfL Ramsdorf kommt schon ein dicker Brocken zu uns nach Haltern. Wir werden dennoch versuchen, vor eigenem Publikum etwas zu bewegen."

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Conzeallee, Haltern

Conc. Flaesheim - SC Herten

Gegner: Der SC Herten ist nach dem Sieg des Tabellenletzten SV Herta bei Concordia Flaesheim auf den letzten Platz gerutscht.

Personal: Die vielen Ausfälle schwächen Flaesheim nach wie vor.

Das sagt Trainer Michael Onnebrink: "Uns ist bewusst, dass wie am vergangenen Sonntag schlecht gespielt haben. Die Woche haben wir genutzt, es aufzuarbeiten. Wir spielen schon länger am Limit und ich kann meiner Mannschaft nur in Schutz nehmen, denn ihr kann ich keine Vorwürfe machen. Ich bin sicher, dass sie am Sonntag alles geben werden."

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Dr. Hermann-Grochtmann-Str., Haltern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare