Haltern setzt sich die Krone auf

HSC gewinnt das Finale im Kreispokal

Haltern - Die Verbandsliga-Handballer des HSC Haltern-Sythen haben am Donnerstagabend das Kreispokalfinale gegen den Ligakonkurrenten aus Recklinghausen gewonnen (27:21).

Kreispokal, Finale

Recklinghausen - HSC

21:27 (12:17)

In der ersten Halbzeit konnten die Gäste aus Haltern sich schon früh absetzen: Nach fünf Minuten traf Philipp Wolak zum 5:1. Auch wenn die Gastgeber in den folgenden Minuten verkürzen konnten (8:9/18.), behielt der HSC die Ruhe. Der Lohn: Sechs Treffer in Serie für die Halterner. Fünf Minuten vor der Pause lag das Team von Trainer Gregor Spiekermann damit mit 15:8 in Führung. Mit einer Fünf-Tore-Führung ging es am Donnerstagabend in die Pause. In den ersten zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelangen den Halternern allerdings nur zwei Treffer durch Jan-Bernd Kruth, die Gastgeber konnten aber nur um ein Tor verkürzen (15:19). Am Ende wurde es ein deutlicher Erfolg: Mit sechs Toren (27:21) gewann der HSC das Finale im Kreispokal.

HSC: Lüger, Robert - Scherer 2, Andersen 1, Hettrich, Wolak 4, Knöner 1, J. Schrief 6/1, Rauschel 4, P. Schrief, Berg, Strotmann 1, Kruth 7, H. Schrief 1

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4

Kommentare