Handball: Kreispokal

HSC Haltern-Sythen geht mit ersatzgeschwächtem Kader ins letzte Spiel des Jahres

Die Halterner wollen im Pokalspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 "irgendwie gewinnen".

Nachdem der HSC Haltern-Sythen auch sein letztes Ligaspiel in diesem Jahr gewinnen konnte, wartet nun auf die Spieler von Gerard Siggemann noch ein Pokalspiel vor der verdienten Winterpause. Am heutigen Abend empfängt die zweite Mannschaft des FC Schalke die Halterner.

Kreispokal, Achtelfinale

FC Schalke 04 II - HSC Haltern-SythenAnwurf: Do., 20 Uhr, Grenzstr. 1, Gelsenkirchen

Der HSC wird mit einem eingeschränkten Kader beim Gastgeber aus der Bezirksliga antreten. Henning Schrief fehlt aufgrund einer Verletzung am Finger. Torwart Daniel Lüger fällt krankheitsbedingt ebenfalls aus. Lukas Schulte-Lünzum und Philipp Schrief sind auch krank. Ihr Einsatz wird sich erst kurzfristig entscheiden können.

Im Gegensatz zum letzten Pokalspiel im November wird die Mannschaft dieses Mal trotz der Ausfälle keine Verstärkung aus der A-Jugend erhalten. Damals stand Fabio Zadroznym im Kader und traf fünf Mal. Ob zumindest jemand aus der zweiten Mannschaft der Halterner aushelfen werde, entscheide sich erst kurzfristig, so Siggemann.

"Irgendwie gewinnen mit dem restlichen Kader" sei das Ziel für das letzte Spiel des Jahres, sagt der Trainer. Der Gegner aus Gelsenkirchen sei für ihn "eine Wundertüte". Es sei durchaus möglich, dass der Gastgeber Unterstützung von der ersten Mannschaft erhalten könne. Mit Verstärkung aus der Oberligamannschaft wären die Schalker auf jeden Fall deutlich stärker einzuschätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare