+
Platz da! Recklinghausens Top-Torschütze Philipp Berg verschafft sich energisch Raum zum Abschluss. Auch am Samstag gegen den RSV Siegen?

Handball

PSV erwartet RSVE Siegen: "Werden richtig gefordert"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Die PSV Recklinghausen empfängt in der Verbandsliga 2 am Samstag um 19.30 Uhr den RSVE Siegen. Die hoch eingeschätzten Gäste sind auswärts noch ohne Punkt. Schafft die PSV mit einem Heimerfolg den Anschluss ans gesicherte Mittelfeld?

Das berühmte Quäntchen Glück: Das wünschen sich die Verbandsliga-Handballer der PSV Recklinghausen für das Heimspiel gegen den RSVE Siegen. Bei der knappen 25:26-Niederlage bei den SGHS Dragons II in Schalksmühle-Halver war es definitiv nicht auf Recklinghäuser Seite. „Wir hätten die Partie auch noch drehen können, aber da hat uns unsere Unerfahrenheit einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagt Trainer Christian Pieper. Wenn an diesem Samstag der RSVE Siegen mit dem derzeit besten Verbandsliga-Torschützen Tim Kolb in die Halle Nord kommt, erwartet die PSV ein ganz anderes Kaliber als in Schalksmühle-Halver. „Siegen hat in den letzten Jahren immer oben mitgespielt. Da werden wir richtig gefordert“, sagt Pieper. „An der Leistung von letzter Woche kann man aber stellenweise anknüpfen.“ Allerdings: Rund läuft es bei den Gästen in dieser Saison noch nicht. Mit 8:6 Punkten liegt Siegen auf dem sechsten Tabellenplatz – nur zwei Zähler vor der PSV. Mit einem Heimsieg könnte die Truppe von Christian Pieper und Michael Brannekämper gleichziehen. RSVE hat auswärts noch nicht viel bewegt: Während die Siegener zuhause in vier Partien noch verlustpunktfrei sind, gingen alle Partien in fremder Halle verloren. „Wir hoffen darauf, dass sie auch in Recklinghausen ihr Auswärtsgesicht zeigen und den Trend fortsetzen“, sagt Pieper schmunzelnd. Der Übungsleiter gibt sich im Vorfeld der Partie motiviert. „Wir rechnen uns in der Partie etwas aus und werden alles versuchen, die zwei Zähler in eigener Halle zu behalten. Wir haben uns gut vorbereitet und können hoffentlich auf die Stärken des Gegners reagieren.“ Bei einem Blick auf das Restprogramm der Hinserie wäre der vierte Saisonsieg auch enorm wertvoll. In der Hinrunde warten unter anderem noch die Partien gegen die Top-Teams HSG Gevelsberg-Silschede (3.), TuS Bommern (5.) und TuS Hattingen (2.). „Das werden keine leichten Spiele. Umso wichtiger ist es, etwas gegen Siegen mitzunehmen. Dann könnten wir mit einem guten Gefühl in die nächsten Wochen gehen“, so Pieper. Personell hat die PSV keine Probleme. „Alle Spieler sind fit und einsatzbereit“, sagt der Trainer.

PSV Recklinghausen - RSVE Siegen, Sa. 19.30 Uhr - Halle Nord, Halterner Straße

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare