+
Wiedersehen in Bertlich: Markus Kleine (rechts) gastiert mit der PSV beim SV Westerholt, bei dem Philipp Jacob (links) sich nun ganz aufs Coaching verlegt hat.

Handball - Saisonvorbereitung

Handballer gehen an Feinschliff

RECKLINGHAUSEN/WESTERHOLT - Vorbereitungs-Endspurt im heimischen Handball: Vor allem die Oberliga-Spielerinnen der PSV sind an diesem Wochenende gefordert. Sie legen in der Halle Nord ein zweitägiges Trainingslager ein.

Dass die Spielerinnen von Dominik Schlechter dabei noch einmal Kondition bolzen müssen, diese Befürchtung nimmt ihnen der Trainer: „Der Fokus liegt klar auf unserem Angriffsspiel: Spielzüge, Kleingruppenspiel und Ähnliches werden wir einstudieren.“ Im Rahmen des Trainingslagers bestreitet der Oberligist zwei Testspiele: Am Samstag geht es in der Halle Nord gegen das Team von de Tukkers aus den Niederlanden (18 Uhr), am Sonntag kommt GSG Duisburg (16 Uhr). Vor allem vom Test gegen den Nordrheinligisten erwartet Dominik Schlechter einiges: „Das wird mit Sicherheit ein Gradmesser. Zwar sagt man, dass Resultate in der Vorbereitung zweitrangig sind. Aber unser Ziel ist, jedes Spiel zu gewinnen.“

In Westerholt feiert man am Samstag groß Saisoneröffnung, wenn auch „auswärts“: Da die Sporthalle an der Kuhstraße noch immer wegen Renovierung geschlossen ist, muss der SVW einmal mehr in die Glückauf-Halle nach Bertlich ausweichen.

Dort trifft der Landesligist am Samstag um 17 Uhr auf die SG Suderwich und am Sonntag um 16 Uhr auf Verbandsligist PSV Recklinghausen. Trainer Philipp Jacob sieht das Testspielprogramm zweigeteilt: „Der Samstag ist dazu da, dass sich die neue Mannschaft den Zuschauern vorstellt und wir das einschleifen, was wir uns für die Saison vorgenommen haben.“

Das Spiel gegen die PSV sieht der Trainer dann als echten Härtetest an, den Philip Jacob unter Wettbewerbsbedingungen angeht: „Es gab viele Spiele bislang, in denen wir durchaus gut gespielt, aber in denen wir uns nicht belohnt haben. Jetzt wollen wir uns auch mal mit einem Sieg belohnen.“

Für PSV-Trainer Michael Brannekämper ist die Partie das letzte Testspiel vor der Stadtmeisterschaft am kommenden Wochenende, entsprechend erwartet er eine Leistung von seiner Mannschaft, die der in der Liga nahekommen soll: „Vor allem geht es darum, mehr Stabilität in unser Spiel zu bekommen.“ Erstmals nach der Sommerpause wird dabei Selmin Zahirovic mit von der Partie sein.

Landesligist HTV 95/28 hat sein Rückspiel bei VfL Eintracht Hagen III auf den 30. August verlegt. Auch die ETG, die Donnerstagabend in Schwerte testete, genießt ein handballfreies Wochenende: Am Samstag heiratet Spielertrainer Steffen Lüning, die Mannschaft ist zur Feier eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 

Kommentare