+

Handball

Handballer wegen Corona-Krise im  Wartestand - Verband entscheidet nach Ostern 

  • schließen

Viele der großen Sportverbände haben bereits auf die Corona-Krise  reagiert und die Saison 2019/2020 offiziell abgebrochen. Im Handball steht hingegen eine Entscheidung noch aus.

  • Handball-Verband Westfalen  berät mit  Kreisen über weiteres Vorgehen
  •  Deutscher Handball-Bund empfiehlt Beendigung der Saison 2019/20
  • Bei Abbruch wird  es keine Absteiger geben

Der Handballverband Westfalen (HVW) hat mit seinen Handballkreisen in einer Arbeitsgruppe  über das weitere  Procedere beraten.  Holger Kück, Vorsitzender des Handball-Kreises Industrie,  hat mit Daniel Hooge  (Münster) die  Interessen der Kreise -  also auch der Handballerinnen und  Handballer aus dem Kreis Recklinghausen - vertreten.

Am Sonntag (5. April) kam man zu dem Entschluss, dass der Spielbetrieb  wie im März beschlossen bis einschließlich 19. April ausgesetzt bleibt. Auch wenn Deutsche  Handball-Bund (DHB) empfiehlt,  den  Spielbetrieb der Saison 2019/20 einzustellen, wartet der HVW noch  bis nach  Ostern  ab.   Bis  die Bundes- und Landesregierung sowie in der Folge die Kreise, Städte und Gemeinden weitere  Entscheidungen getroffen haben.

Bei Saison-Abbruch gibt es keine Absteiger

Eine Entscheidung  hat der HVW schon getroffen:  Sollte die  Saison 2019/20, die regulär am 30. Juni endet,  abgebrochen werden,   gibt es keine Absteiger.  Die Ausnahme bilden Mannschaften, die  sich im bisherigen Saison vom Spielbetrieb abgemeldet haben oder freiwillig absteigen wollen. Aufsteiger soll es hingegen geben.

Im Jugendbereich wurde  hingegen die Saison 2019/2020 schon für beendet erklärt.  Offen ist nur noch, wie der Verband mit der Jugend-Qualifikation  verfährt.

Viele Vereine bringen Vorschläge ein

„Ich bin froh, dass in bisher nie dagewesener Einigkeit der deutsche Handball zusammensteht, um gemeinsam eine rechtssichere und zukunftweisende Lösung im Umgang Situation zu finden“, erklärt Holger Kück und  begrüßt, dass sich viele  Vereine einbringen.  „Wir haben uns alle Gedanken und Vorschläge angesehen und so ein erstes Stimmungsbild erhalten. Den weiteren Weg können wir nurgemeinsam gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 

Kommentare