Haus Leythe

Golfsport für jedermann beim Tag der offenen Tür in Gelsenkirchen

  • schließen

Gelsenkirchen - Gleich an zwei Tagen laden der Golfclub und die Golfschule Haus Leythe zu einem Tag der offenen Tür bzw. Schnupperwochenende auf die Anlage in Gelsenkirchen ein.

„Angesprochen sind dabei nicht nur passionierte Golfspieler, sondern auch interessierte Anfänger und Menschen, die den Sport kennenlernen möchten. Es ist quasi ein Tag der offenen Tür für jedermann, egal, wie alt er oder sie ist“, sagt Golflehrer Julien Podlech. Wer am Samstag, 11. Mai, oder Sonntag, 12. Mai, jeweils zwischen 10 und 17 Uhr vor Ort vorbeischaut, auf den warten eine Menge Überraschungen.

So bietet die Golfschule zum Beispiel kostenlose Schnupperkurse auf der Driving-Range an. Wer möchte, kann direkt aufs Gelände kommen, Termine müssen nicht vereinbart werden. Ausrüstung wird gestellt. Zudem gibt es die Gelegenheit, sich von Klubmitgliedern und dem Vorstand die Anlage zeigen zu lassen oder Fragen zum Verein beantwortet bekommen. Außerdem wartet ein kleines Putting-Turnier (Einlochen). Übrigens bietet der Klub Kinder- und Jugendtraining an, das in den ersten Wochen sogar kostenlos ist.

Tag der offenen Tür, Haus Leythe, Middelicher Str. 72, 45891 Gelsenkirchen

Am Tag der offenen Tür gibt es zudem noch weitere Aktionsangebote. Wer beispielsweise einen Platzreifekurs machen möchte, erhält am Wochenende günstigere Konditionen. Gleiches gilt auch für Kurse, durch die passionierte Golfer ihr Handicap verbessern wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Video
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
Musikalische Grüße vom Kirchturm: Ein kleines Zeichen in schwierigen Zeiten
Musikalische Grüße vom Kirchturm: Ein kleines Zeichen in schwierigen Zeiten
Erstes Schützenfest in Marl fällt dem Coronavirus zum Opfer
Erstes Schützenfest in Marl fällt dem Coronavirus zum Opfer

Kommentare