Altliga-Fußball

Ü60-Kreisauswahl RE wird deutlich besiegt

HERTEN-SÜD - Wenn Ü50-Fußballer auf Ü60-Fußballer treffen, ist das schon ungewöhnlich. Die Ü50-Oldies der SG DJK Spvgg./SC Herten besiegten die Ü60-Kreisauswahl Recklinghausen mit 10:2 (6:1).

Ü 60-Trainer Günther Zaborowski hatte sein Team mit einigen jüngeren Spielern aufgepeppt. Bis zum 3:1 hielt die Ü60-Kreisauswahl RE gut mit, hatte sogar drei Lattenkracher. "Mit zunehmender Spieldauer waren wir zu schnell für die Jungs", so Siggi Psonka.

Die Torschützen:

1:0 (5.) Bernd Warias per Hand-Neunmeter, 1:1 (10.) Sebastian Thiem, Michael Bärwolf (13./30.), Jörg Wisotzki (22.) und Frank Staffel (28./29.) erhöhten bis zur Pause auf 6:1 für die SG DJK Spvgg./SCH, 7:1 (39.) Michael Bärwolf, 8:1 (41.) Jörg Wisotzki, 9:1 Michael Bärwolf (55.), 9:2 Sebastian Thiem (57.), 10:2 Frank Staffel mit dem Schlusspfiff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
AfD-Landesparteitag in Marl: Hallenbetreiber erhält Drohanrufe und wird beleidigt
AfD-Landesparteitag in Marl: Hallenbetreiber erhält Drohanrufe und wird beleidigt
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein
Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein

Kommentare