Basketball

Hertener Löwen verpflichten Niklas Husmann

  • schließen

HERTEN - Nahezu komplett ist der Kader der Löwen-Basketballer in der 1. Regionalliga. Die Hertener haben Niklas Husmann verpflichtet.

Der 21-Jährige kommt von den WWU Baskets Münster nach Herten. „Nachdem uns David Feldmann verlassen hat, haben wir noch einen Spielertypen wie Niklas gebraucht. Einer, der aus der Distanz treffen kann und auf dem ganzen Feld sehr gut verteidigt“, sagt Löwen-Trainer Cedric Hüsken.

Husmann, der das komplette Jugendprogramm der WWU Baskets durchlaufen hat, kommt auf Empfehlung von Münsters Trainer Philipp Kappenstein. Der hat seine Mannschaft nach dem Aufstieg aus der Regionalliga West in die 2. Liga ProB in der letzten Saison direkt zum sportlichen Aufstieg in die ProA geführt (den die WWU Baskets aber nicht wahrnehmen).

"Will hier zeigen, was ich drauf habe"

In der Regionalliga-Saison 2017/18 hatte Niklas Husmann seinen Anteil am Aufstieg. „In der ProB bin ich zuletzt aber nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen. Ich rechne zwar nicht damit, dass ich in Herten gleich 30 Minuten spiele. Aber ich will hier zeigen, was ich drauf habe und mir meine Zeit auf dem Feld erkämpfen.“ Cedric Hüsken traut dem 21-Jährigen, der in Münster Medizin studiert, einiges zu. Der Coach: „Ich bin überzeugt, dass Niklas bei uns den nächsten Schritt in seiner Laufbahn machen kann.“

Fest steht inzwischen auch, dass Flügelspieler Nils Strubich in der kommenden Saison weiter für die Löwen am Ball sein wird. Damit ist im Hertener Regionalliga-Kader nur noch eine Planstelle unbesetzt. Gesucht wird noch ein „Big Man“: Ein Spieler jenseits von zwei Metern Körperlänge, der sich mit Dijon Smith die Arbeit unter dem Korb teilt. Allein auf den US-Amerikaner zu setzen, dieses Risiko scheint den Löwen zu groß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare