+
Hoffen jetzt auf Spenden und werden später "ihre Schulden" einlösen: Die Hertener Löwen um Trainer Cedric Hüsken (r.).

Basketball

Ein Platz beim Grillabend? Wer will, kann sich bei den Hertener Löwen einkaufen

  • schließen

Die Hertener Löwen reagieren auf sich anbahnende Ausfälle im Vereinssponsoring und starten ein Crowdfundingprojekt. Der Klub hofft auf Spenden in vierstelliger Höhe.

  • Hertener Löwen hoffen auf zahlreiche Unterstützer
  • Trainings mit Spielern, ein Platz beim Grillabend - alles kann ersteigert werden
  • Hüsken: "Das ist nicht virtuell, wir ziehen das Ding durch."

Not macht erfinderisch, Corona ganz besonders. Die Hertener Löwen haben ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Nach dem Vorbild von Ex-Bundesligist Phoenix Hagen sind beispielsweise Trainings mit aktuellen Löwen-Spielern buchbar.

Technikschulung mit Mathias Perl? Korbtraining mit Dijon Smith? Eine Fitnesseinheit mit Robin Pflüger? Ein Spiel gegen die Regionalliga-Basketballer der Löwen? Alles Aktionen, die in „normalen Zeiten“ gerne gehen. Und die irgendwann auch mal klappen sollen.

Vorbild ist Ex-Bundesligist Phoenix Hagen

Fast alles ist gegen eine kleine Spende zu erwerben. Noch im Internet, später dann ganz real: „Das ist nicht rein virtuell, wir ziehen das Ding durch, wenn wie Hallen wieder offen sind und die Beschränkungen aufgehoben“, sagt Trainer Cedric Hüsken.

Andere Vereine haben mit solchen Aktionen schon einiges Geld in die Vereinskasse eingenommen, und darum geht es auch bei den Löwen. Hüsken, der sich dabei ein wenig von Ex-Bundesligist Phoenix Hagen abgeschaut hat, wo die Aktion ebenfalls großen Anklang findet, weiß: „Einige Sponsoren können unsnicht mehr in der Form unterstützen, wie sie es vor Corona getan haben. Jetzt hoffen wir, die Lücken so zu schließen.“

Alle Löwen-Spieler machen mit bei der Aktion, alle stehen – wenn es irgendwann die Umstände zulassen – für die Trainingssessions zur Verfügung. Wer will, kann sich sogar zu einem Barbecue-Abend bei den Löwen einkaufen. Einzeltrainings mit Spielern kosten 45 Euro, nur die Übungseinheit mit Trainer Hüsken schlägt mit 55 Euro zu Buche. Für den Trainer-Zuschlag hat der Headcoach allerdings keine plausible Erklärung: „Keine Ahnung, warum das so ist, aber wenn’s dem Verein hilft, ist alles gut.“

Für das Geisterspiel gegen die "Corona Baskets" hat der Klub bereits

über 1100 Tickets

abgesetzt. 

Nähere Infos zum Crowdfunding-Projekt gibt es unter www.hertener-loewen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus

Kommentare