+
Nicht zu stoppen: Rebecca Plewa und die U-14-Löwinnen. Foto: Michael Steyski

Basketball

Weste der U-14-Basketballerinnen bleibt blütenweiß

HERTEN - Zehnter Auftritt, zehnter Sieg: Die U-14-Basketballerinen der Löwen haben die Hinrunde in der Oberliga mit einer blütenweißen Weste abgeschlossen, Eintracht Erle mit 68:42 (18:12, 15:4, 21:12, 14:14) geschlagen.

„Für uns war es das erste Spiel nach den Ferien. Zuvor hatten wir nur zweimal trainieren können. Da ist es normal, dass das eine oder andere nicht klappt“, meint Löwen-Trainer Cedric Hüsken. Kein Wunder, dass die Gastgeberinnen nicht gut ins Spiel kamen. Zwar lagen die Hertenerinnen schnell mit 0:2 hinten. Anna Degener und Emilia Weißer drehten mit je einem Korberfolg den Spieß um.

Bis zum 13:12 blieben die Gäste dran. Dann schaffte es die Hüsken-Fünf, sich in den letzten Minuten des ersten Abschnitts ein kleines Polster zu erarbeiten. Drei Punkte von Degener sowie zwei weitere Zähler von Rebecca Plewa sorgten für eine 18:12-Führung. Im zweiten Durchgang nahm der Löwen-Express Fahrt auf.

Vor allem in der Verteidigung klappte es hervorragend. Den Erlerinnen gelangen bis zur Pause lediglich vier Zähler. Vorne lief zwar nicht alles rund, aber mit Punkten von Degener (6), Plewa (7) und Marie Spyros (2) bauten die Jung-Löwinnen ihren Vorsprung bis auf 33:16 aus – Halbzeit.

weibliche U 14 Hertener Löwen:

Marie Spyros 4, Luisa Salber 6, Jara Koch, Pia Beste, Emilia Weißer 8, Anna Degener 30, Rebecca Plewa 20, Linda Koch

Nach dem Wechsel hatten die Hertenerinnen im Angriff ihre beste Phase. Immer wieder wurden Spielerinnen unter dem gegnerischen Korb frei gespielt. Das nutzte auch Luisa Salber, markierte in diesem Viertel sechs Zähler. 54:28 hieß es vor dem Schluss-Abschnitt. Danach schaukelten die Gastgeberinnen den Sieg nach Hause, ohne sich aber völlig zu verausgaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare