+
Feierte sein Debüt beim SuS Bertlich: Torwart Sebastian Machowiak (l.) hier mit Mitspieler Radwan Hachem.

Fußball

SuS Bertlich verpflichtet in der Not Torwart von der Couch

  • schließen

Unverhofft kommt ja bekanntlich oft. Da wurde ein Torwart vor fünf Jahren in den Ruhestand verabschiedet - und feierte nun beim SuS  Bertlich sein Comeback. 

Beim Kreisliga-A-Aufsteiger verletzte sich in der Vorbereitung Stamm-Keeper Phil Komossa. Was tun? Einen neuen Torwart zu verpflichten ist nur möglich, wenn dieser vereinslos ist.

 Also erinnerte sich SuS-Stürmer Dennis Geimer an seinen ehemaligen Mitstreiter Sebastian Machowiak. Beide spielten beim SC Herten zusammen. Bei den Berglöwen wurde Machowiak auch 2014 in den Ruhestand verabschiedet.

Geimer leistet Überzeugungsarbeit

Geimer leistete Überzeugungsarbeit, schon hatten die Bertlicher einen neuen Schlussmann. Dieser stand ohne eine einzige Trainingseinheit beim Saisonauftakt in Disteln im Tor. Am 0:3 traf Machowiak aber keine Schuld.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare