+
Marcus Freitag (r.) hat seine aktive Karriere eigentlich vor zwei Jahren beendet, stellt sich in der personellen Not aber zur Verfügung.

Bezirksliga

Marcus Freitag steht im BWWL-Kader

  • schließen

HERTEN - Der Sportliche Leiter der Langenbochumer stellt sich wegen der großen Personalnot zur Verfügung.

Das Verletzungspech lässt BW Westfalia Langenbochum nicht los: Weil für die Partie am Sonntag bei Genclerbirligi Resse (So., 15 Uhr, Rasenplatz an der Hugostraße) auch noch Tom Kiehl, Jonas Klos und Tobias Portmann passen müssen, hat der personell gebeutelte Tabellenvierte seinen Sportlichen Leiter Marcus Freitag ins Aufgebot berufen.

„Ich habe zuletzt sporadisch mittrainiert und in dieser Woche voll“, sagt das 29-jährige Langenbochumer Urgestein. Freitag hat dem Verein als Spieler bis zu seinem Karriereende wegen Knieproblemen vor zwei Jahren von den Minikickern bis zu den Senioren immer die Treue gehalten und hilft also auch jetzt noch einmal. „Dosiert, wegen des Knies“, sagt Freitag vor seiner Rückkehr in den Kader. Auch Co-Trainer Pierre Bendig (42) wird wieder auf der Bank sitzen.

Freitags und Bendigs Hilfe wird benötigt, da Trainer Mirko Talaga im Vergleich zur Vorwoche – auch beim 0:0 gegen die SG Castrop-Rauxel war die Personalsituation angesichts mehrerer Langzeitverletzter schon angespannt – noch einmal drei Akteure wegbrechen: Tom Kiel hat Probleme mit dem Sprunggelenk, Jonas Klos hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und Tobias Portmann eine Entzündung unter dem Fuß. Ein Lichtblick ist da, dass Maurice Herold seine Rotsperre aus dem Suderwich-Spiel abgesessen hat.

Die Langenbochumer jammern aber nicht, und außerdem sind sie in Anbetracht der Personalsituation ja noch gut im Rennen – Tabellenführer Disteln hat sechs Punkte mehr auf dem Konto. Klar, dass der Rückstand im Spiel beim Tabellenvorletzten nicht weiter anwachsen soll – auch wenn Mirko Talaga Respekt vor Gencerlbirligi hat. „Das ist eine fußballerisch gute Truppe, aber drei Punkte sind unser Anspruch.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Nach 37 Jahren - was Angelika Goller heute über ihre alte Heimat Oer-Erkenschwick denkt
Nach 37 Jahren - was Angelika Goller heute über ihre alte Heimat Oer-Erkenschwick denkt

Kommentare