+
Verfolgt von seinem Erler Gegenspieler wird hier Vestia-Stürmer Philipp Müller. Foto: Michael Steyski

Bezirksliga

Vestia empfängt FC/JS Hillerheide

  • schließen

HERTEN - Die Niederlage gegen den FC Marl hat bei Spitzenreiter SV Vestia Disteln keine großen Schäden angerichtet. "Wir schauen weiter von Spiel zu Spiel", sagt Trainer Roman Stöckl vor der PArtie gegen den FC/JS Hillerheide am Montag (15 Uhr),

„An diesem Tag hätten wir nicht verlieren dürfen“, sagt Trainer Roman Stöckl, der zahlreiche Großchancen seiner Mannschaft gegen Marl gesehen hatte. Genau deswegen wird er auch nicht unruhig. „Die Leistung war ja nicht schlecht. Und das Training unter der Woche hat mir auch gezeigt, dass diese Niederlage nichts mit der Mannschaft gemacht hat.“ Stöckl hatte wieder rund 20 Akteure im Training, die ordentlich Gas gegeben haben – und Stöckls Auswahl für die Partie gegen Hillerheide wieder schwierig machen. Maurice Pagels und Simon Rühle urlauben zwar. „Aber ich habe immer noch 18 Feldspieler und zwei Torhüter, so viele bekomme ich gar nicht auf dem Spielberichtsbogen unter“, sagt Stöckl. „Ich ziehe meinen Hut davor, wie engagiert die Jungs ihrem Hobby nachgehen.“

Der Coach rechnet mit einer unangenehmen Aufgabe, denn er geht davon aus, dass auch der Vorletzte sich noch Hoffnung auf den Klassenerhalt macht. „Unten ist es einfach sehr eng“, sagt Stöckl. „Auch Hillerheide kann es noch schaffen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare