Billard

GT Buer glückt der vierte Streich beim Keller-Pokal

BERTLICH - Jubel bei GT Buer: Die Billardspieler haben zum vierten Mal den Keller-Pokal gewonnen.

Grüner Tisch Buer setzte sich zum vierten Mal nach 2002, 2014 und 2015 beim Keller-Pokal durch. Diesen Kreispokal des Billardkreises Gelsenkirchen-Wattenscheid mit den Disziplinen Freie Partie, Einband, Cadre 35/2 und Dreiband am kleinen Billard gewannen in diesem Jahr für GT Buer Norbert Ohagen, Gert Musberg, Holger Ortmeier und Ulrich Musberg.

Das Endspiel der Endrunde der besten vier Mannschaften, die bei Elfenbein Höntrop stattfand, endete zwischen GT Buer und BG Ückendorf 4:4. Doch bei der verhältnismäßigen Ballzahl hatte Buer mit 546:520 gegen den Pokalverteidiger die Nase vorn. Im Halbfinale besiegte GT Buer zuvor die Bottroper BA mit 8:0, Ückendorf gewann gegen die Billardfreunde Wattenscheid mit 4:4 (616:537).

Im Endspiel gegen Ückendorf lag Buer nach der ersten Runde mit 0:4 zurück. Ulrich Musberg verlor in der Freien Partie mit 85:150 (8) gegen Stephan Schmitz, Holger Ortmeier im Einband mit 37:75 (6) gegen Matthias Meske. Im zweiten Durchgang drehten die beiden Bueraner aber die Partie. Gert Musberg siegte im Cadre 35/2 mit 100:22 (5) mit einem Durchschnitt von 20,00 gegen Karl-Heinz Meske. Und in der besten Partie der Endrunde gewann Norbert Ohagen im Dreiband gegen Markus Galla mit 25:14 in nur sieben Aufnahmen bei einem Durchschnitt von 3,571.

Das Halbfinale gegen Kickser Leithe war eine deutliche Angelegenheit für GT Buer. Es gewannen Ulrich Musberg in der Freien Partie gegen Rainer Mikolajczak mit 150:118 (5) bei einem Durchschnitt von 30,00, Holger Ortmeier im Einband gegen Peter Ogrzewalla mit 75:55 (12) und Norbert Ohagen im Dreiband gegen Dieter Müller mit 25:22 (17), Die Partie von Gert Musberg im Cadre 35/2 wurde bei einer Führung von 63:36 (5) für Musberg abgebrochen, weil die Entscheidung gefallen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare