Cheerleading

Hertener Löwen bieten eine vierte Cheerleading-Mannschaft an

  • schließen

HERTEN - Cheerleading bei den Hertener Löwen boomt. Mittlerweile stellt die Abteilung sogar noch eine weitere, vierte Mannschaft.

Cheerleader gibt es bei den Löwen-Basketballern seit 2003. Diese sorgen in den Pausen der ersten Basketball-Mannschaft für Unterhaltung, fahren auch zu nationalen und sogar internationalen Meisterschaften. Zudem werden die Hertenerinnen bei Veranstaltungen in und um Herten gebucht.

Nach den Gründungen der Magic Paws und der Magic Kitten im Jahr 2003 sowie der Tapsy Paws (2005) kommt ab sofort ein weiteres Team hinzu: die Tiny Cats. Die Trainer bieten Mädchen im Alter von zwei bis fünf Jahren einmal in der Woche ein einstündiges Training an. Hier steht der Spaß an vorderster Stelle – hinzu kommt das Herantasten an Musik und Tanz. Auftritte und Meisterschaften werden bei den Tiny Cats – anders als bei den drei älteren Teams – nicht angeboten.

Getreu dem Motto „Nach der Saison ist vor der Saison“ suchen die Löwen zur neuen Spielzeit Verstärkungen. Um topfit und bestens vorbereitet in die kommende Saison zu starten, freuen sich alle Teams auf motivierte und tanzbegeisterte neue Mädchen. Bei Probetrainingseinheiten haben Interessierte die Möglichkeit, in die Welt des „Performance Cheer“ reinzuschnuppern und sich bestenfalls ebenso für die Sportart zu begeistern wie die alten Hasen. „Kleine Einblicke rund um das Training sind auf der Facebookseite der Magic Paws Cheerleader zu finden“, sagt Abteilungsleiterin Kathrin Klebeck.

Kontakt ist telefonisch bei Christina Desens (0152-54634131) oder über das Internet möglich.

@ https://de-de.facebook.com/MagicPawsCheerleader/ oder Cheerleader@Hertener-Loewen.de

Das Probetraining findet im Mai statt. „Es wird um Voranmeldungen gebeten, welche ab sofort möglich sind“, sagt Klebeck. Bei der Anmeldung werden nähere Infos zu Trainingszeiten und -ort bekannt gegeben. Die Altersklassen sind wie folgt unterteilt: Tiny Cats (2-5 Jahre), Tapsy Paws (Jahrgänge 2008 - 2013), Magic Kitten (Jahrgänge 2004-2007) und Magic Paws ( junge Damen ab Jahrgang 2003). Da bei den Jüngsten nicht mehr als 20 Mädchen aufgenommen werden können und die Resonanz riesig war, ist die Gruppe bereits vorerst voll. Jedoch wird eine Warteliste geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare