Frauenfußball

DJK Spvgg. feiert 3:2-Heimsieg

  • Michael Steyski
    vonMichael Steyski
    schließen

KATZENBUSCH - Mit einem Erfolg haben die Kreisliga-A-Fußballerinnen der DJK Spvgg. II das letzte Heimspiel der Saison abgeschlossen. 3:2 (1:1) endete die Partie gegen den Tabellenvierten RC Borken-Hoxfeld.

Dabei gewann die Hertenerin Ann-Katrin Wöhrmann das Torjäger-Duell, erzielte drei Treffer. RC-Stürmerin Cornelia Droste traf für die Gäste „nur“ doppelt. „Damit hat sich Ann-Katrin an ihrem Geburtstag selbst beschenkt“, sagt DJK-Trainer Marco Schmidt.

Zunächst kamen die Hertenerinnen gar nicht gut in die Partie. Nur gut, dass DJK-Torfrau Michele Rogoß einen guten Tag erwischte, mehrere Borkener Chancen vereitelte. Überraschend ging die Schmidt-Elf in Führung. Ein Befreiungsschlag von Miriam Lukic landete bei Wöhrmann, die aufs gegnerische Tor zulief und flach zum 1:0 einschob (20.). Nur kurz danach schlugen Cornelia Droste für die Gäste zurück – 1:1 (25.), auch der Pausenstand.

DJK Spvgg. Herten II:

Rogoß - Wörenkemper, Ilgen, Wöhrmann, Lukic, Friebe, Wibbeke, Göritz, Tasche, Thormann, Welp / Bußmann, Klonek, Drescher

Im zweiten Durchgang schlug Droste ein zweites Mal zu zum 1:2 (54.). Anschließend nahmen die Hertenerinnen das Heft in die Hand. In der 72. Minute konnte RC-Torfrau Katharina Groß-Bölting den Ball nicht festhalten. Dieser trudelte Richtung Torlinie, Wöhrmann schob ihn ins Netz zum 2:2. Kurz vor dem Ende landete ein langer Ball erneut bei Wöhrmann, die eiskalt abschloss zum 3:2-Erfolg (90.). Der Schiri pfiff die Partie gar nicht mehr an. „Am Ende war unser Sieg verdient“, sagt Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen

Kommentare