+
Auf und davon marschiert hier die Hertenerin Julia Hasler l.), die Grätsche ihrer Gegenspielerin kommt zu spät. Foto: Lechtenböhmer

Frauenfußball

DJK Spvgg. feiert 6:2-Heimsieg gegen SpVgg. Vreden

  • schließen

KATZENBUSCH - Weiter in der Spitzengruppe der Bezirksliga 5 mischen die Fußballerinnen der DJK Spvgg. mit. Gegen die SpVgg. Vreden glückte ein 6:2 (3:0)-Heimerfolg.

Mit zwölf Zählern gehören die Katzenbusch-Ladies mit den punktgleichen Teams vom FC Marbeck und VfL Senden zum Verfolgerfeld des FC Oeding (16 Zähler). Eine Sache überraschte Klebeck besonders: die effektive Chancenverwertung. „Das war wirklich erfreulich“, schmunzelt die Übungsleiterin. Normalerweise lassen die Katzenbusch-Frauen viele Möglichkeiten liegen. Gegen die Vredenerinnen münzte die Klebeck-Elf nahezu jede Einschussgelegenheit in einen Treffer um.

Lange warten mussten die Gastgeber auch nicht. Hannah Kober brachte die Hertenerinnen bereits nach handgestoppten 16 Sekunden mit 1:0 in Führung und legte sieben Minuten später gleich den zweiten Treffer nach – 2:0 (8.). Kurz vor der Pause machte Ida Schürmann mit ihrem Treffer den 3:0-Halbzeitstand perfekt.

DJK Spvgg. Herten:

Kessler - Gerken (36. Kolberg), Sakowski (73. Ilgen), Kober (44. Uslu), Hasler, Schürmann, Engsterhold, Lange, Müller, Skubsch, Niedenführ

Nach der Pause nutzten die Gäste die erste Unaufmerksamkeit der Klebeck-Elf aus und kamen durch Lisa-Marie Beuting zum Anschlusstreffer. Schon stand es nur noch 3:1 (49.). Laura Lange stellte aber nur drei Minuten den alten Abstand wieder her, traf zum 4:1 (52.). Ida Schürmann erhöhte mit zwei weiteren Treffern binnen zehn Minuten auf 6:1 (61./70.). Für die dreifache Torschützin war es vorerst das letzte Spiel im DJK-Trikot. „Ida wird für ihr Studium nach Trier ziehen“, weiß Klebeck. Den Schlusspunkt setzte Jacqueline Hörst, die für die Gäste den Treffer zum 6:2-Endstand (71.) markierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare