+
Schwer zu kämpfen hatten Julia Hasler (r.) und die Fußballerinnen der DJK Spvgg. im Test gegen den TV Brechten. Foto: Michael Steyski

Frauenfußball

DJK Spvgg. ringt den TV Brechten mit 3:2 nieder

  • schließen

KATZENBUSCH - Gut gefordert wurden die Bezirksliga-Fußballerinnen der DJK Spvgg. Herten, die im Test den Klassengefährten TV Brechten mit 3:2 (2:1) schlugen.

Von Beginn an waren aber zunächst die Gastgeberinnen, die von Daniela Klebeck gecoacht werden, tonangebend. Folgerichtig fiel auch das 1:0. Nach einer Viertelstunde konnte die Dortmunder Deckung nicht richtig klären. Christina Voss probierte es aus der Drehung, schon rauschte die Kugel in den Knick.

„Dabei ist Christina eine gelernte Innenverteidigerin“, meint Klebeck erfreut. Voss lief diesmal in der Sturmspitze auf. Und auch für den zweiten Treffer zeichnete Voss verantwortlich, als sie in der 33. Minute auf 2:0 stellte. Noch vor der Pause schlugen die Gäste aber zurück. Ramona Stachel traf zum 1:2 (45.+1).

Im zweiten Durchgang schafften die Brechtenerinnen, die nun stärker wurden, sogar das 2:2. Dieses markierte Jasmin Drost in der 60. Minute. Als sich beide Seiten fast schon mit dem Unentschieden angefreundet hatten, fiel doch noch der entscheidende Treffer. In Minute 90 erzielte Laura Lange das umjubelte 3:2 der Hertenerinnen. „Es war eine schwere Geburt gegen einen guten Testspiel-Gegner“, meint Abteilungsvorstand Thorsten Gringel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Schläge beim Gassi gehen in Herten - beschuldigter Mann schildert den Vorfall anders
Schläge beim Gassi gehen in Herten - beschuldigter Mann schildert den Vorfall anders
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“

Kommentare