+
Symptomatisch: die Berglöwen Jonas Fischer (l.) und Sven Fortnagel nach dem Tor zum 0:1. Foto: Lechtenböhmer

Fußball

Berglöwen schwenken nach 1:2 gegen Borussia Ahsen weiter die Rote Laterne

  • schließen

PASCHENBERG - Noch immer auf den ersten Saisonsieg wartet A-Ligist SC Herten. Das Heimspiel gegen sden SV Borussia Ahsen endete 1:2 (0:0).

„Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten wir sicher einen Punkt verdient gehabt“, ärgert sich SC-Trainer Klandt über die vermeidbare Niederlage. Über die gesamte Spielzeit hinweg hatten die Gäste aus Datteln die deutlich höheren Spielanteile. Richtige Torchancen sprangen bei ihren Bemühungen in Halbzeit eins allerdings nicht herum. „Defensiv haben wir es wirklich gut gemacht“, lobt Klandt seine Abwehr.

Die Offensive blieb dabei allerdings auf der Strecke. „Das Spiel nach vorne war nicht existent“, gesteht Klandt, dessen Mannschaft mit einem torlosen Remis in die Kabine ging. Nach dem Wiederanpfiff änderte sich am Spielverlauf eigentlich nichts. Die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft und gingen nach 75 Minuten in Führung. Der eingewechselte Serhat Güven brachte die Kugel aus spitzen Winkel im Tor unter – 0:1 (75.). Acht Minuten später folgte Güvens zweiter Streich. Nach einer einfachen Freistoßvariante brachte Güven die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie – 0:2 (83.).

SC Herten:

Fischer – Prilop (46. Willstumpf), Kober, Bosnjak, Kammoun, Lütkemeier, Bazovicar, Kaszubski, Schäfer (46. Klopp), Fortnagel, Schreckenberg (85. Omirate)

Nach dem Anschlusstreffer von Rückkehrer Tobias Klopp keimte bei den Hausherren noch einmal ein bisschen Hoffnung auf – 1:2 (85.). Die Möglichkeiten zum Ausgleich waren da. Allerdings machte sich dabei wieder das Hauptproblem der Berglöwen bemerkbar: Es fehlt ein Torjäger. Alexander Kober scheiterte aus halbrechter Position an Ahsen-Schlussmann Philipp Jany (89.). Nur wenige Augenblicke später hatte Verteidiger Patrick Kaszubski den Ausgleich auf dem Fuß. Torwart Jany konnte allerdings auch diese letzte Chance vereiteln (90. +1).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare