+
SC-Spieler Sven Fortnagel (r.) trennt hier 96-Kapitän Thomas Duda vom Ball - der Schiri pfeift Elfmeter. Foto: Holz

Fußball

Berglöwen unterliegen beim FC 96 mit 1:3

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Wieder ans Tabellenende der Kreisliga A 2 ist der SC Herten gerutscht - nach der 1:3 (0:1)-Niederlage beim FC 96 Recklinghausen.

„Der FC 96 hat fußballerisch nicht überragend gespielt, auch wenn er viel individuelle Klasse hat“, meint SC-Trainer Sebastian Klandt. Doch im Gegensatz zur Elf vom Hohenhorst standen die Gäste aus der Nachbarstadt einmal mehr mit leeren Händen da. „Wir bringen uns um den Lohn unserer Arbeit“, stellte Klandt schulterzuckend fest. Treffsicher war zunächst nur eine Mannschaft – der FC 96. Murat Tatar schoss unhaltbar ins lange Eck ein 1:0 (29.).

Nach der Pause verpasste Thorsten Bier, der an SC-Schlussmann Jonas Fischer scheiterte, das möglicherweise vorentscheidende 2:0 (47.). Stattdessen kam Herten zum 1:1. Pascal Schäfer verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Andrew Appiah Agyei (52.). Wenig später legten die Platzherren wieder vor. Schiri Karim Bourarrou (Borken) entschied beim Zweikampf zwischen 96-Kapitän Thomas Duda und Sven Fortnagel auf Strafstoß, den Maximilian Wilk zum 2:1 nutzte (75.).

SC Herten:

Fischer - Bednarczyk, Kober, Bosnjak, Kammoun, Fortnagel (85. Hamisan), Schreckenberg, Uhle (46. Appiah Agyei), Kaszubski, Schäfer (74. Lütkemeier), Gandyra

„Das ist jetzt der dritte Elfmeter in den letzten Spielen, da kann man nicht mehr von Pech sprechen“, haderte Klandt. Die Hertener schrammten knapp am 2:2 vorbei, das 96-Keeper Moritz Schwarz mit einer Rettungstat verhinderte (86.). In der Nachspielzeit warfen die Gäste alles nach vorn und fingen sich noch einen Konter ein, den Robin Demes zum 3:1-Endstand (90.+3) nutzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare