+
Bleibt Spielertrainer bei BWW Langenbochum: Pascal Kötzsch (2.v.l.), der hier am Röllinghäuser Spielführer Stefan Matecki (3.v.l.) hängen bleibt. Foto: Michael Steyski

Fußball

BWWL-Spieler machen Abmeldungen rückgängig - Ein Trainer-Trio übernimmt

SPORTANLAGE NORD - Klar ist: Fußball-Bezirksligist BWW Langenbochum spielt die Saison mit dem kompletten Kader zu Ende. Alle 17 Spieler, die sich abgemeldet hatten, bleiben.

„Alle 17 Spieler, die sich abgemeldet hatten, bleiben uns erhalten“, meint BWWL-Abteilungsleiter Werner Sielaff. Da die beiden Trainer Mirko Talaga und Pierre Bendig ihre Posten zur Verfügung gestellt hatten, musste eine Lösung gefunden. Das Problem hat der BWWL-Abteilungsvorstand schnell gelöst. In der Verantwortung stehen fortan Spieler Pascal Kötzsch, der Sportliche Leiter Markus Freitag sowie Betreuer Mario Riethmann.

Für den Vorstand sei dies die beste Lösung, da alle Drei nah an der Mannschaft dran sind. „Auch wenn Mirko und Pierre jetzt schon aufgehört haben, bedankt sich der Vorstand bei Beiden für ihre Arbeit. Mirko wird sicher noch höherklassige Mannschaften trainieren“, ist sich Werner Sielaff sicher.

Rund zweieinhalb Stunden dauerte das klärende Gespräch zwischen Vorstand und Spielern. Von den Aktiven fehlte einzig Maurice Herold berufsbedingt. „Maurice hatte sich sowieso nicht abgemeldet, genau wie die Kiel-Brüder“, sagt Sielaff. Er sah in der ganzen Abmelde-Aktion der Spieler ein großes Missverständnis. Der Vorstand zahlte zwar die Grundgehälter der Spieler, nur die Siegprämien nicht. Deswegen wollte die Mannschaft im letzten Jahr ein klärendes Gespräch. Dieses hätten Sielaff und Gerd Roth aus terminlichen Gründen zwei Tage vorher abgesagt. „Da waren die Spieler sauer und haben sich abgemeldet. Dabei war unsere Absage nicht böse gemeint. Es ist halt schief gelaufen“, sagt Sielaff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Dezernent Grunwald äußert sich zum Wiederaufbau
Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Dezernent Grunwald äußert sich zum Wiederaufbau
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare