Fußball

Am Ende sind alle Minikicker der Sieger

HERTEN - Im Rahmen der Hallenstadtmeisterschaften gingen auch die Jüngsten auf Torejagd. Wie üblich, richtete der SV Westerholt für die Minikicker ein Spielfest aus.

Bevor die Älteren um den begehrten Henkelpott spielten, durften die G-Junioren der Hertener Jugendmannschaften ihr Können beweisen. Ausrichter SV Westerholt griff dazu auf ein bewährtes System zurück. Wie bereits zwei Wochen zuvor beim Spielfest der F-Junioren traten die Minikicker im Jeder-gegen-Jeden System an.

Ausrichter SV Westerholt eröffnete gegen die DJK Spvgg. Herten den Vormittag, bestehend aus 14 Begegnungen, – und ging siegreich mit 2:0 aus der Partie. BWW Langenbochum legte mit einem 4:0 über die Hertener Berglöwen nach. Und auch die Distelner Vestia nahm am Spielfest teil, konnte sich gleich mit 4:1 gegen die Blau-Weißen aus dem Hertener Norden durchsetzen.

Trotz der bereits im G-Junioren-Bereich zu spürenden Rivalität versammelten sich alle Mannschaften nach Ablauf des Festes gemeinsam auf dem Hallenboden der Rosa-Parks Schule. Denn: Für alle Teilnehmer gab es einen Preis. Überreicht wurden Teilnahmeurkunden sowie Medaillen, die die Kinder mit großen Augen in Empfang nahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare