Fußball

SC Herten bekommt Kunstrasen in Aussicht gestellt

  • schließen

PASCHENBERG - Das waren doch erfreuliche Nachrichten für den SC Herten. Bei einer Sport-Konferenz der Stadt wurde den Berglöwen ein Kunstrasenplatz in Aussicht gestellt.

Bei dieser Sportkonferenz hat die Stadt Herten den Vereinen weitreichende Zugeständnisse gemacht. Deren Umsetzung wird Jahre dauern und Millionen kosten. Zum anderen hat die SPD-Fraktion ein Bündel von Maßnahmen als Antrag in den Rat eingebracht. Da die Sozialdemokraten dort die Mehrheit haben, können sie dieses Maßnahmenpaket auch selbst beschließen. Wäre das alte Sportstätten-Konzept umgesetzt worden, es hätte düster für den SC Herten ausgesehen. Denn dieses sah vor, dass der Verein auf eine andere Anlage umzieht, die Sportplätze Bauland werden.

Jetzt die Kehrtwende bei der Stadt: Der SC Herten bleibt am Paschenberg, der Ascheplatz wird in Kunstrasen umgewandelt. „Wir können uns nicht beschweren. Wenn es so kommt mit dem Kunstrasen, gibt es einen Schub für den gesamten Verein. So weit ich weiß, soll es im April durch den Rat gewunken werden“, ist sich der SC-Vorsitzende Markus Stania sicher. Und fügt hinzu: „Jetzt hat der Verein eine gute Zukunft vor sich. Gegenüber anderen Vereinen sah ich uns ein wenig benachteiligt. “

Zudem ist angedacht, dass die Berglöwen neue Gebäude für Umkleide-Kabinen bekommen. „Ideal wäre es, wenn die Neubauten zwischen den beiden Sportplätzen errichtet werden. Dann muss man nicht mehr 200 Meter von den jetzigen Kabinen zum unteren Platz laufen“, sagt Stania. Der Eingang zur Sportanlage könnte dann versetzt werden. Bereits jetzt setzen sich die SCH-Verantwortlichen zusammen, grübeln über Konzepte, wie die Jugendarbeit forciert werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare