+
Tore bejubeln: Das wollen die Landesliga-Fußballer von BW Westfalia Langenbochum am Sonntag in Bövinghausen.

Fußball

BWW Langenbochum steht vor der "Mission Impossible"

  • schließen

Eigentlich haben sie am Sonntag keine Chance, die Landesliga-Fußballer von BW Westfalia Langenbochum. Die wollen sie aber nutzen, im Gastspiel beim Tabellenzweiten TuS Bövinghausen (Anstoß: 15 Uhr).

  • Bövinghäuser gelten als "FC Bayern der Landesliga"
  • Leroy Stemmer ist bei den Blau-Weißen wieder fit.
  • Nassir Malyar feiert sein Debüt als Cheftrainer.

Der Gegner aus Dortmund hatte sich bereits vor der Saison prominent verstärkt, unter anderem mit Trainer Thorsten Legat. Und in der Winterpause hat der TuS seinen Kader noch einmal aufgemöbelt. Der Tabellenzweite hofft noch, Spitzenreiter Wacker Obercastrop abfangen zu können.

Auf der anderen Seite BWW Langenbochum. Da feiert Nassir Malyar sein Debüt als Cheftrainer. Er hatte in der letzten Woche seinTraineramt bei den Sportfreunden Stuckenbusch niedergelegt. Drei Trainingseinheiten hatte er Zeit, seine Spieler kennenzulernen. „Das wird für uns das einfachste Saisonspiel. Bövinghausen hat eine Truppe zusammengestellt, die aus Spielern besteht, die allesamt schon höherklassig gespielt haben und die Landesliga eher als Durchgangsstation sehen“, sagt Malyar.

Sieben Punkte nach 18 Spieltagen

Das klingt nicht gerade wie ein Gradmesser für die Hertener, die nach 18 Spieltagen nur sieben Punkte eingefahren haben und somit abgeschlagen am Tabellenende stehen. Aber: Die Blau-Weißen können locker aufspielen, haben nichts zu verlieren. Zumal die Personallage immer noch problematisch ist. Serkan Kalkan (private Gründe) und Tobias Portmann (Muskelverletzung) fallen aus. Ein Lichtblick: Leroy Stemmer ist nach langer Verletzungspause wieder an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare